Inkasso und Mahngebühr zu hoch?

 - (Recht, Inkasso, Rechtslage)

6 Antworten

wie du vorgehen musst? Sofort bezahlen damit sich die Summe nicht erhöht. In Zukunft nur kaufen wenn du auch bezahlen kannst . Auch die Firmen haben Kosten: Mitarbeiter, Miete, Einkauf etc , wer soll das bezahlen wenn alle Kunden der Meinung sind , ich "vergesse" mal die Zahlung . Es bedarf nicht mal einer Mahnung. Auf der Rechnung steht.....zahlbar bis ...... Danach bist du automatisch im Zahlungsverzug und die Firma kann ein Verfahren einleiten.

32

@leisewolke : Leider Quatsch was Du schreibst

2
57
@EXInkassoMA

kannst du deine Meinung auch begründen, oder nur so , um was von sich zu geben?

1
30
@Leisewolke

Naja, die Begründung dürfte darin liegen, dass die Aufforderung einfach zu bezahlen keinerlei rechtliche Grundlage hat.

0
32
@Leisewolke

@leisewolke :Ohne die verlangten Gebühren zu checken sollte man nicht zahlen .in der Branche wird getrickst und auf Unkenntnis gehofft. Es ist zwar "erlaubt" aber Der inkassoladen rechnet mit 1,3 RVG (!!) ab. Durchsetzungsfahig wär nur o,3 bis höchstens o,5 RVG denn es ist nur ein einfaches schreiben. In dem link steht alles.

0
37
@Leisewolke

19 Euro mahngebühren sind schon mal frei erfundener Quatsch. Erlaubt sind ausschliesslich direkt entstehende Sachkosten wie beispielsweise briefporto. 19 EUR würde zwischen 10 und 15 Briefen entsprechen oder noch mehr.

0
57
@EXInkassoMA

es steht doch wohl ausserfrage, dass die Rechnungssumme geschuldet wird , oder. Wäre diese Summe umgehend bezahlt worden, hätte es keine anderen Zahlungsverpflichtungen gegeben . Und wo steht in meiner Antwort irgendetwas über den Betrag ? Ich schrieb: ..nur bezahlen, damit sich die Summe nicht erhöht.... Nochmal was ist daran nicht richtig ?

0
30
@Leisewolke

Die Aussage bezahlen, kann doch nur bedeuten, dass der komplette geforderte Betrag bezahlt werden soll. Das ist aber nunmal Unsinn.

1
37

Du machst Witze oder? Denn der war wirklich verdankt gut

1

Du kannst Mail schreiben so viel du willst und sagen, wann du zahlen willst.

Der Betrag ist bereits fällig, da muss keiner auf deine Zahlung warten.

Außerdem sind die rechtlichen Quellen doch angegeben. Schaue dir diese doch einfach mal an

Hallo,

nein, die Mahngebühren sind nicht viel zu hoch.

Du musst dieser Forderung nun nachgehen und schnellstens Bezahlen, sonst eröffnen die ein Verfahren und du musst nochmal ordentlich viel Geld mehr bezahlen.

~Liebe Grüße

5

Ich habe aber gelesen, dass die Gebühren wohl nicht wohl noch höher als 2,50 pro Monat sein dürfen

0
18
@ErsterSchnee

Tatsächlich wären 19€ für eine Mahnung zu hoch. Bei einem Inkassobüro entstehen aber nur solche Kosten, wenn da ein größerer Zeitraum vorhanden ist.

Ich gehe davon aus, dass es mehrere Mahnungen und ein größerer Zeitraum als 2 Monate vorhanden sind.

0
66
@EXInkassoMA

Ich hätte dann bitte gerne das Gesetz oder Urteil, das besagt, dass maximal 2,50 Euro Mahngebühren pro Monat anfallen dürfen...

0
32
@ErsterSchnee

Pro Brief (nicht pro monat) sind maximal 2,50 an mahngebuhren zu zahlen.Dann kommen noch 18 € an inkassokosten dazu ( siehe link) Ich plazier heute abend einige Gerichtsurteile hier.

P.s habe leider selbst jahrelang für ein grosses Inkassounternehmen gearbeitet und die Leute verar..

..

0
37
@xUnentdecktx

Das einzige was mit der Zeit mehr wird sind die Zinsen. Das sind wenige Cent. Siehe zinsrechner auf www.basiszins.de

Bei mahngebühren oder inkassogebühren gibt es kein "pro monat". Mahngebühren dürfen nur direkte Sachkosten beinhalten. Also Papier. Toner. Briefporto.

Da ist ein Gläubiger auch mit 2,50 EUR verdankt gut bedient.

0
66
@EXInkassoMA

Der TE schreibt, dass er/sie gelesen hat, dass Mahngebühren maximal 2,50 Euro im Monat sein dürfen. Ich schreibe, dass er/sie sich da verlesen hat. Daraufhin fragst du, was ich denn wohl schreiben würde???

Und was schreibe ich? Nur Richtiges - ganz im Gegensatz zu dir...

1
32
@ErsterSchnee

Ja, OK der Hinweis an den TE mit dem Verlesen war richtig , die mahngebuhren ,( zwischen 1,50 und 2,50,) fallen naturlich pro Schreiben und nicht pro Monat an

0
5

die Lieferung kam am 14.11

0

Klarna schaltet Inkasso COEO ein - wie verhalten?

Hallo,

Ich habe leider eine Rechnung von Klarna Ende Dezember vergessen zu zahlen. Höhe waren 10€.Die Mahnung kam mit 1,20€ Verzugszinsen im Ende Februar. Auch diese geriet leider in Vergessenheit bis ich den Betrag dann am 14.03. bezahlt habe. Nun muss noch eine 2. Mahnung verschickt wurden sein, die ich leider nicht bekommen habe. Jedenfalls waren nochmal 1,20€ offen.

Klarna hat die Forderung am 15.03. dem Inkasso übergeben (hat sich also scheinbar mit meiner Zahlung überschnitten). Nun soll ich die Forderung + 54€ Inkassogebühren bezahlen. Ich habe bei dem Inkasso wegen der bereits geleisteten Zahlung angerufen und habe eine geänderte Aufstellung per mail bekommen 1,20€ + 54 Gebühren.

Nun habe ich online gelesen dass das so eigentlich nicht rechtens ist. Wie sollte ich mich nun am besten verhalten? einfach bezahlen?

Der Mitarbeiter am Telefon hat mich leider auch gefragt wann ich bezahlen möchte und ich habe "morgen" gesagt, damit habe ich wahrscheinlich der Forderung zugestimmt? Hatte halt in dem Moment keine Ahnung, hatte noch nie Post vom Inkasso.

...zur Frage

Inkasso ohne vorherige Rechnung - Nachweis?

Habe Stromanbieter gekündigt wegen Umzug. Vor kurzem bekam ich dann vom Inkasso Creditreform eine Zahlungsaufforderung (141€, 61€ für die Schlussrechnung, Rest will Inkasso haben) die ich zu bezahlen habe.

Ich habe meinen Stromanbieter angeschrieben und die meinten sie haben uns eine Abrechnung geschickt und danach auch eine Mahnung. Ich sollte mich nun an die Inkassofirma wenden.

Ich habe aber weder eine Abrechnung noch eine Mahnung bekommen! Nun hat das Inkasso mir Kopien gesendent von der Abrechnung und Mahnung die ich angeblich erhalten haben soll. Stimmt aber nicht.

Wie soll ich mich verhalten? Die Rechnung möchte ich bezahlen an dem Stromanbieter 51€ von mir aus plus 10€ mahngebühr, aber doch nicht noch über 90€ an das Inkasso?

Wie siehts rechlich aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?