Inkasso trotz bezahlter Rechnung

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nochmals Wiederspruch einlagen... Wenn Du innerhalb der Zahlungsfrist der Mahnung nachweislich gezahlt hast (Kontoauszug beilegen) hast Du kein Problem. Dann kannst Du zusätzlich noch darauf aufmerksam machen, dass Du bereits den Sachverhalt mit Conkred Inkasso geklärt hast und somit keine offene Rechnung besteht. Sollten weitere Mahnungen oder Rechnungen bei Dir ins Haus flattern, kannst Du noch ganz freundlich darauf hinweisen, dass damit ein Straftatbestand gem. StGB §263 Abs. 2 gegeben ist, den Du auch zur Anzeige bringen wirst.

Nein, dagegen würde ich mich auf jeden Fall wehren. Du hast bezahlt, sogar mit den Mahngebühren und dabei sollte es bleiben. Gerade Inkasso habe diese linke Masche wohl allgemein drauf. Habe zwar absolut keine Erfahrungen damit, ist aber allgemein bekannt. Wehre Dich auf jeden Fall und ja nicht ignorieren sondern setze Dich mit denen auseinander.

Gar nichts! Ich hoffe, Du kannst an Hand von Kontoauszügen belegen, dass Du am 30.07.07 bezahlt hast. Wenn ja, reagiere einfach nicht mehr auf diese Schreiben. Und erst wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt (was ich stark bezweifle) kannst Du dort dann Widerspruch anhand Deines Zahlungsbeleges einlegen.

Was möchtest Du wissen?