Inkasso =Schufaeintrag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst einen online Zugang bei der Schufa beantragen, kostet einmalig 15 € und da kannst du immer nachsehen, ob und wer dort was hat eintragen lassen. Den Antrag kannst du unter www.meine-schufa.de runterladen, zur Post bringen, dann bekommst du den Zugang und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise ist der Schufaeintrag erloschen wenn du alle noch zu zahlende Rechungen beglichen hast. (Meines wissens).

Da alles bezahlt is wirds dann nicht zu einem Eintrag kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gegnhang
25.03.2012, 19:53

Das ist definitiv falsch. Selbst zurückbezahlte Kredite, Ratenverträge usw. können bis zu 3 Jahre nach Rückzahlung noch in der Schufa stehen. Sie haben zwar keine negative Auswirkung auf den Score, aber sie stehen drin.

0

Sicherlich nicht, denn das Inkasso kann Dich dort nicht eintragen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martello
26.03.2012, 11:21

Blödsinn. Wenn der Gläubiger auch Kunde der Schufa ist,kann er auch da eintragen lassen. Gibt er die Forderung auch an ein Inkasso weiter werden die es auch speichern

0

Was möchtest Du wissen?