Inkasso rechnung bezahlen?

12 Antworten

nun kann mir jemand sagen ob ich trotz begelichener Paypal rechnung die Inkasso rechnung bezahlen sollte oder nicht?

Es gibt keinen Grund diese zu bezahlen, wenn das Paypal Konto nutzbar ist. Wenn die einen Mahnbescheid beauftragen wollen und dafür 32,- € ausgeben möchten, können sie das gerne tun.

Sollte dir einer zugestellt werden kreuzt du an "Ich widerspreche dem Anspruch insgesamt", unterschreibst und schickst die Antwortseite beweisbar ans Amtsgericht zurück, bevor die Frist um ist.

Hatte gestern auch einen Mahnbescheid im Briefkasten, kommt auch nicht alle Tage vor, aber die Sache war klar.

Wenn du einen Minusbetrag auf deinem Paypalkonto hast dann ist der auszugleichen. Das alles ist in den Paypal Nutzungsbedingungen klar beschrieben. Inkassogebühren werden als Verzugsschaden geltend gemacht. Wenn ein Fälligkeitsdatum überschritten wird dann kommt man auch ohne Mahnung in Verzug.

Es wundert mich auch wieviele "Experten" sich hier tummeln und mit welcher Selbstverständlichkeit abgeraten wird die Inkassogebühren zu zahlen. Da ich auch schon gegenteiliges erlebte würde ich mich davon distanzieren grundsätzlich von der Zahlung abzuraten.
Zu faul sein eine Forderung zu überweisen aber dann laut aufschreien wenn das Handeln Konsequenzen nach sich zieht finde ich ebenfalls nicht in Ordnung.

38

Wenn ein Fälligkeitsdatum überschritten wird dann kommt man auch ohne Mahnung in Verzug.

Wieso liest du nicht mal den §286 BGB, bevor du hier Blödsinn postest?

Wurde hier vertraglich eine Fälligkeit kalendarisch bestimmbar festgelegt, und wurde dieses Datum überschritten?

Es wundert mich auch wieviele "Experten" sich hier tummeln und mit
welcher Selbstverständlichkeit abgeraten wird die Inkassogebühren zu
zahlen.

Würdest du freiwillig an ein völlig unsinniges Inkassobüro Geld bezahlen?

Wenn du Geld übrig hast, dann spende es für den guten Zweck.

0
38
@Ostsee1982

...welche aber eben nur eine Meinung ist, nicht mehr.

Hier geht es um Geld und da sind hilfreiche Antworten gefragt

0
47
@franneck1989

... so wie auch deine Antwort nur eine Meinung ist und nicht mehr.

Wir sind hier auf einem Laienportal nicht im juraforum und hier gibt es auch noch andere Ansichten die genauso viel Raum haben wie deine Antwort.

Weder du noch TheMentalist seid hier die tonangebenden Forenführer die die alles entscheidenden Antworten im Ärmel haben aufgrund einer einseitigen Darstellung und deswegen alle anderen Antworten als Blödsinn und unsinnig abstempeln könnt. Ich würde dir empfehlen dir erstmal einen anderen Tonfall anzugewöhnen und sachlich zu bleiben.
Deine Bemühungen hier Paragraphen zu zitieren bleiben schlussendlich auch nur Stückwerk.

0

Wie meinst du das? Hast du eine Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt? Rechnungen sollte man immer in der vorgegebenen Frist bezahlen, ansonsten zahlt man Mahngebühren,die man nicht ignorieren sollte , da es immer höher wird. Faulheit schützt da nicht und mit paypal dürfte das ja kein Problem sein.

Ist die Mahnung bereits da nützt auch kein schnelles überweisen, auf den Gebühren bleibt man sitzen.

Ps .in der Regel bekommt man aber erst einen Mahnbescheid,36 € für den ersten ist ziemlich hoch.


35

Mahnungen gab es hier aber keine und Inkassogebühren sind grundsätzlich nur im Verzugsfall überhaupt erstattungsfähig und selbst dann nicht immer.

2
29
@mepeisen

Wenn es keine Mahnungen gab ist das auch unzulässig gleich 36€ zu verlangen. Inkassobüros tretten immer häufiger negativ in Erscheinung. Wenn man gar nicht weiter weiss sollte man sich juristisch beraten lassen, wenn das nicht aufhört.

0

Inkasso bezahlen oder nicht?

Hallo liebe Leute,

ich habe folgendes Problem: Meine Frist zur Bezahlung bei paypal war am 11.03.2016. Überwiesen wurde am 11.03.2016 aufs paypal Konto um das Konto auszugleichen. Auf meinem Paypal Konto ist die Zahlung am 15.03.2016 um 2:27 eingegangen. Inkasso Brief kam heute also den 16.03.2016 und der Brief wurde am 15.03.2016 erstellt. Nun meine Frage. Muss ich dem Inkassobüro jetzt das Geld überweisen, weil das meine eigene Schuld ist, da ich quasi am letzten Tag erst überwiesen habe und das Geld dementsprechend ein paar Tage später drauf war oder muss ich das nicht bezahlen?

Wie soll ich am besten vorgehen?

Danke im Vorraus

MfG Viktor mit K

...zur Frage

Inkasso wegen falscher überweisung bezahlen?

Hallo liebe Leute ich hab mir vor kurzem was in ebay auf Rechnung gekauft was über PayPal ging dann hab ich das Paket bekommen und da war eine Rechnung vom Verkäufer drinen also hab ich das Geld an denn Verkäufer überwiesen. Heute bekomm ich Post von einem Inkasso PayPal hat dir beauftragt ich sagte denen das ich das geld dahin überwiesen hab und die meinen PayPal hat auch überwiesen und wollen jetzt von mir das ich das bezahle. Warum legt der Verkäufer dann seine Konto Daten mit Rechnung rein wenn es an PayPal gehen müsste. Muss ich das bezahlen oder wie komm ich da jetzt raus ich meine ich hab ja bezahlt nur war es falsch laut denen ist ja nicht so das ich es nicht zahlen wollte Bitte um Hilfe

...zur Frage

Muss ich inkassogebühren zahlen wenn die Hauptforderung davor schon gezahlt wurde?

Mal eine Frage ich hatte eine Zeit lang kein Geld und konnte eine Rechnung nicht Bezahlen , als dann das Geld da war, habe ich alles auf einen Schlag bezahlt.

2 Wochen nachdem ich die Rechnung bezahlt habe, hat sich ein inkasso Büro gemeldet. Da ich meine Rechnung bezahlt habe habe ich mir dabei nix gedacht ( komisch war nur das der Brief ca. 26 bei mir angekommen ist auf dem Brief Kopf stand das der Brief vom 16 ist. Die rechnung habe ich am 14. bezahlt ) Nach dem zweiten Brief vom Inkasso habe ich via Mail geschrieben, das die Rechnung schon längst bezahlt ist und sie sich bitte an die Firma wenden sollen. Jetzt kommt ein Brief darin steht das ich die Gebühren zahlen soll

Muss ich das oder wie ist das jetzt Telefonich habe ich mit der Firma ausgemacht das ich die Rechnung zum 15 zahle und ich habe sie ja am 14 gezahlt aber dafür gibt es keine Beweise :(

Was soll ich machen (Streit wert 60€ )

LG Yoki

...zur Frage

Email von KSP Kanzlei Dr. Seegers?

Hallo, ich habe vor kurzem auf Ebay einen Artikel für 18,53€ über eine PayPal Gastzahlung gekauft. Leider habe ich bei dem Artikel eine fehlerhafte Adresse angegeben (dachte ich zumindest), also habe ich die Lastschrift zurückgegeben. Der Artikel ist aber dennoch angekommen und einige Tage danach habe ich bei PayPal angerufen, und den Sachverhalt erklärt, dass ich doch jetzt irgendjemandem 18,53€ schulde.

Die nette Dame am Telefon meinte dass das ja eine Gastzahlung war und ich eine Email erhalten werde, wo weiteres beschrieben wird - Es kam aber keine Email.

Da ich ja irgendjemandem Geld schulde habe ich einfach dem Hersteller auf Nachfrage die 18,53€ überwiesen. Und nun, knapp 2 Monate später erhalte ich eine Email von der Email von KSP Kanzlei Dr. Seegers, dass ich doch jetzt den Betrag samt Mahnkosten an PayPal überweisen soll.

Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Paypal: Muss ich mir Sorgen machen um die neuen AGB seit 19. November 2016 hinsichtlich Ausschluss von Zahlungen an Onlinekasinos?

Habe durch online casino schulden bei paypal und habe jezt den mahnbescheid wiederspruch eingelegt doch lese jezt das paypal die AGB verändert hat.. gilt das trodzdem das paypal die zock schulden nicht einklagen kann?

...zur Frage

Inkasso paypal Zahlung

Hab heute einen Brief bekommen wo von mir verlangt wird, dass ich 230 Euro bezahlen muss. Es ist keine richtige Erläuterung oder ein Grund dabei. Das GEld wird von Paypal gefordert, dort habe ich aber keine Schulden oder ähnliches... Ich schätze mal das ist Betrug oder? Im ANhang sind die Bilder.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?