Inkasso ratezahlung?

6 Antworten

Ganz ehrlich? Lass es. Die vom Inkasso ausgerufenen Gebühren sind höher als das, was jemals an Gebühren bei einem Gerichtsvollzieher möglich wären.

Klingt kurios, aber so ist es. Bezahle, was geht, einfach direkt zweckgebunden "Nur Hauptforderung". Was weg ist, ist weg. Und sobald der Mahnbescheid kommt, kannst du dich ggf. nochmal melden. damit man Gebührenunfug erkennt und ihm widerspricht. Sobald ein GV kommt, versuche mit ihm eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Zwar ist das schwierig, weil das die 12 Monate übersteigen würde aber rein rechnerisch ist das deutlich besser, wenn du eh schon wneig Geld hast.

Wenn der ursprüngliche Gläubiger das Inkasso-Unternehmung lediglich mit dem Forderungsmanagement beauftragte, die Forderung an sich aber nicht an diesen Dienstleister abtrat, dann rede erst mal mit dem Ursprungs-Gläubiger ob der sich selbst nicht auf das Angebot von 40 - 50 Euro mtl. einlassen würde.

Wurde die Hauptforderung jedoch an den Inkassodienst abgetreten ( "verkauft" ) , dann musst Du Dich mit dem ID um Einigung bemühen.

Wenn sich keine für beide Seiten ( Gläubiger und Schuldner ) einvernehmliche Lösung erzielen liesse, könnte tatsächlich ein gerichtlicher Mahnbescheid mit der Folge eines 30 Jahre lang vollstreckbaren Schuldentitels erwirkt werden und dann bekämest Du demnächst Besuch von einem amtlich vereidigten Gerichtsvollzieher, mit dem Du Dich dann auseinandersetzen müsstest. ( kostet natürlich auch zusätzliche Gebühren )

Auf welchen Betrag beläuft sich die ausstehende Hauptforderung ( ohne Inkasso-Gebühren ) denn momentan in etwa ?

1444

0
@Schnube

1444 Euro sind nicht gerade wenig, wenn Du z.B. auf eine Ratenzahlung von 50 Euro mtl. spekulierst, da auf die offenstehende Hauptschuld ( Restschuld ) stets noch jeweils Zinsen und Gebühren aufzuschlagen sind.

Diese Zusatzkosten lassen sich am ehesten über Ratenkredite von Banken mit Angabe des eff. Jahreszinses in Abhängigkeit der Laufzeit vergleichen. Somit könnten bei einer Rate von 50 Euro mtl. durchaus noch etwa 30 - 36 Monate Tilgungsdauer entstehen.

0

letztendlich muss man sich dann mit dem Inkassobüro einigen und wenn die auf die 150,-- € bestehen, sieht es für Dich schlecht aus...

Muss ich die Inkassogebühren nach Ebay-Rechnung wirklich bezahlen?

Hallo,

Nachdem ich etwas bei EBay verkauft habe , sind Gebühren bei EBay angefallen, die ich leider verpennt habe.Diese Gebühren betrugen ca.33 Euro. Nach mehrmaligen Aufforderungen von EBay , habe ich die offen stehende Summe von 33 Euro bezahlt. In diesem Zeitraum hat Ebay wohl Tesch inkasso beauftragt,sodass ich ein Schreiben von Tesch Inkasso erhalten habe , indem sie 40.05 Euro verlangen?!Die Gebühren wurden in dem Zeitraum bezahlt, in dem das Schreiben von inkasso wohl schon per Post unterwegs war. Aber die Schulden habe ich bei Ebay beglichen und hätte sie unabhängig vom Inkasso sowieso beglichen... nun sehe ich nicht ein 40 Euro zu behahlen für ein Schreiben und angeblichen ebay-mahngebühren von denen ebay aber nichts erwähnt hat.Hab dann noch ein Schreiben erhalten in dem erklärt wurde , dass ich die summe in zwei Monaten aufgeteilt getrennt zahlen kann.Also meine Frage , muss ich die denn wirklich bezahlen und welche Folgen entstehen falls nicht?

...zur Frage

Inkasso droht mit Ratenzahlung Aufhebung. Was passiert danach?

Hey zusammen und zwar habe ich heute ein schreiben bekommen das meine vereinbarte Ratenzahlung evtl aufgehoben wird. Weil ich eine Rate nicht gezahlt habe. Was passiert falls der Inkassodienst die Ratenzahlung wirklich aufhebt?

...zur Frage

Was bedeutet wir werden rechtliche schritte einleiten?

...zur Frage

Mahnbescheid wiederspruch

Schönen Guten Tag,

habe eine problem mit einer Anwaltskanzlei aus coburg.

Hatte eine Ratenzahlungsvereinbarung mit einem Inkasso Büro welches diese Kosten nach Ausfall einer Rate an die Kanzlei abgab und nach einem Brief sofort den Mahnbescheid beantragte und ich diesem Widersprochen habe. Habe der Kanzlei eine Ratenzahlung vorgeschlagen da ich momentan in der Ausbildung bin und diese summe von 300€ nicht auf einmal bezahlen kann. Habe heute einem Brief bekommen wo ich jetzt den Widerspruch zurücknehmen soll und die Ratenzahlung aufnehmen zu können.

was soll ich jetzt Tun?

Gruß

...zur Frage

inkasso niedriger ratenzalung

Hallo zusammen ich habe eine frage noch vor kurzem war ich auf eine Privatschule und habe monatlich 400 Euro bezahlt leider konnte ich die letzten 4 Monate nicht bezahlen jetzt habe ich eine summe von 1600 Euro. ich hatte mir der schule eine Ratenzahlung vereinbart nur leider gab es ein Todesfall in unserer Familie und ich musste dringend zur Portugal und habe total vergessen die raten zu bezahlen deswegen hat mich die schule zu Inkasso weitergegeben ich bin vor zwei tagen angekommen und hab ne erste Mahnung von Inkasso erhalten. ich habe gelesen, dass ich Rentenzahlung auch bei Inkasso vereinbaren kann. ich arbeite leider nicht und deswegen kann ich auch nicht viel bezahlen jetzt zu meiner frage : kann ich mit 25 bis 50 Euro raten zahlen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?