INKASSO Problem - Bitte um Rat/Hilfe

3 Antworten

Solange die keinen Titel vorweisen können brauchst du da ken Porto drauf verschwenden.

Sofern du eine Vorpfändungsbenachrichtigung erhalten hast, liegt ein Titel vor, der ggfls. noch nicht vollstreckbar ist.

Was genau wird denn nun vom Inkassounternehmen gefordert?

Guten Morgen,

die fordern 25€ für die Zustellungsurkunde+120 € letzte Zinsen rate von der keine rede sein darf, weil die nicht existiert, die Gesamtforderung habe ich ausgeglichen. Habe der Inkasso Brief geschrieben mit der Kopie von der Gesamtforderung und einer Aufstellung (Kontoauszüge )das ich sogar 20€ zuviel bezahlt habe und gebeten das Sie mir eine Bestätigung schicken sollen das alles bezahlt ist..Was Sie ignoriert haben und jetzt eine letzte Rate über 120 € noch von mir erwarten. Ich möchte dies endlich beenden. Aber Wie????????

0
@sellyminelli

Um die 25,00 Euro wirst du warscheinlich nicht rumkommen. Die 120€ musst du nur dann überweisen, wenn diese tituliert sind.

0
@PGInkasso

Aber warum denn??? Das kann doch nicht sein, dass die mit jedem Schreiben 25 € fmöchten?! Ich bin doch im Recht, wieso soll ich dass einfach so hinnehmen? Die reagieren einfach nicht auf meine Schreiben und wollen jedes mal noch mehr Geld, das ist das Problem.

0
@sellyminelli

Es ist augenscheinlich gerichtlich bestätigt, dass du nicht im Recht bist. Ich kann dir nur zur Zahlung raten, da andernfalls die Zwangsvollstreckung und die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung mit eventuellem Erlass auf Haftbefehl gegen dich erfolgen wird!

0
@PGInkasso

Ich verstehe nicht warum die in recht sind, wenn die geforderte Gesamtforderung ausgeglichen ist und im nachhinein noch Zinsen dazukommen???

0
@sellyminelli

die Kosten sind tituliert und somit i. d. R. nicht mehr angreifbar. Du kannst selbstverständlich abwarten und hoffen, dass nichts passiert. Dann musst du jedoch jederzeit damit rechnen, dass ohne Ankündigung die Zwangsvollstreckung eingeleitet wird.

0

Was möchtest Du wissen?