Inkasso möchte jetzt Geld von 2001

8 Antworten

Du könntest Deine Zahlungsbelege mailen und gut ist`s. Nach mehr als elf Jahren musst Du aber nicht einmal mehr reagieren.

Mhhh ich würde mich an deiner stelle lieber bei einem anwalt erkundigen,sehr merkwürdig das die erst nach solanger zeit damit ankommen...

ihr müsst bei first debit auf passen die haben es bei mir bei einer ungerechtfertigten sache geschaft inner halb von 4 wochen trotz wieder spruch bei ihrem gerichtlichem mahnbescheit ein volstrekungs urteil bekommen

wie die das schaffen weis ich nicht habe gerade selber mahnbescheide ausgestellt und die brauchen mindestens 6 monate um vor nem richter zu landen

Bekannter hat Post von First Debit Inkasso bekommen. Geht um offene Rechnung um 200 €zu begleichen, davon weiß er nix und nie davon gehört. was soll man machen?

...zur Frage

Kann ich eine Forderung bzw. Eine Rechnung übernehmen

Kann ich eine Forderung bzw. Eine Rechnung von meinen sub unternehmer übernehmen und dies dann an einer inkasso Büro weitergeben ? ? Danke

...zur Frage

Schreiben an Inkasso

^Wie schreibe ich am besten an ein Brief ans Inkasso. Mache seit Wochn mit denen rum.

Abtretungserklärung ist in Kopie dabei, Rechnung des Urprungsgläubigers ist in Kopie aber nur mit einem Endbetrag, wurde Inkasso an Inkasso abgetreten.

Kann ich das original verlangen? Kann ich auf eine Detaiierte Rechnung des Ursprungsgläubigers verlangen? Kann ich eine Abtretungserklärung des Ursprungs verlangen?

...zur Frage

Forderung von Atriga inkasso?

Ich habe eine Rechnung überwiesen und dann nach 2 Tage kommt eine Mahnung von Inkasso dass ich Rechnung zahlen muss + 80 euro....muss ich dass Geld zahlen weill ich schon dass Geld überwiesen hatte bevor ich die Mahnung kriegte.

...zur Frage

Muss ich die Forderung bezahlen, brauche unbedingt Hilfe?

Hallo Mitglieder, Ich habe ein Riesen großes Problem. Seit ca. September habe ich ein Problem wegen eines Musik-Abonnement. Es handelt sich um einen Betrag der nicht zugeordnet werden konnte da ich ausversehen den Verwendungszweck vergessen habe. Ich erkläre anhand von Daten wie die ganze Sache aufgebaut ist und es euch besser verstehen lassen zu können.

  • Seit März 2016 Musik Abonnement abboniert, immer bezahlt

  • Am 08.09 Betrag bezahlt (Verwendungszweck vergessen)

  • Am 22.09 Geld zurück gebucht bekommen

  • Am 23.09 das Geld mit konkreten Verwendungszweck überwiesen

  • Am 28.09 ein Brief von einem Inkasso Unternehmen(B) bekommen mit einer Forderung in siebenfacher Höhe, anschließend bei dem Unternehmen das sich mit der normalen Zahlung des Abos auseinandersetzt (A) angerufen dort würde ich dann aufgefordert meine Kontoauszüge per E-Mail hinzuschicken damit dies überprüft wird.

  • Einige Tage später war die Überprüfung abgeschlossen und die Dame an der Hotline von Unternehmen (A) beruhigte mich dass ich wahrscheinlich nichts bezahlen muss.

  • Danach war bis Februar Ruhe und nun seit Februar schreibt mir das Inkasso Unternehmen weiter dass ich eine Forderung zu begleichen habe, Der Kontakt mit dem Inkassobüro ist nicht gerade "nett" denn diese bestehen auf das Geld. Und bei Unternehmen A wird mir nur gesagt dass ich alles mit dem Inkassobüro besprechen soll.

Nun was soll ich tun? Ich finde das echt doof, denn ich habe ja alles bezahlt und meinen Fehler wiedergutgemacht.

Wie ist da die Rechtslage? Muss ich das Geld an das Inkassounternehmen überweißen oder was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist eine Forderung vom inkasso mit falschem Rechnungsdatum gültig?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich bekam ein Schreiben von inkasso, dass ich eine warenlieferung vom 21.1.14 angeblich nicht bezahlt habe. Die Rechnung ist natürlich lange beglichen. In Wirklichkeit geht es um eine andere Forderung von November 2016, da gab es leider Probleme mit der retoure, da der Verkäufer sehr lange auf keinerlei Mails antwortete. Nun ging die Forderung an ein inkasso Unternehmen, welche mir dann schrieben, aber ein falsches Datum Angaben und die Hauptforderung stimmt auch nicht mit meiner Rechnung überein.

Alle Rechnungen sind zwischenzeitlich beglichen, allerdings hatte sich dies mit deren Schreiben überschnitten.

Muss ich das nun dennoch zahlen, obwohl das Datum der angeblichen offenen Rechnung nicht stimmt?

Sie schrieben, dass sie die warenlieferung bzw deren Rechnung vom 21.1.14 einfordern und wie gesagt, die ist bezahlt, genauso wie die letzte Rechnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?