Inkasso Kosten von 30 Euro für 90 Euro RE, muss ich das bezahlen!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Inkassogebühren können nicht beliebig vom Inkassounternehmen festgelegt werden, sondern müssen angemessen sein.

Vor ein paar Wochen gab es mal eine ähnliche Frage hier, da gab es auch ein paar Links zu Rechtsberatungen und Gerichtsurteilen.

Wie lange ist die Rechnung liegengeblieben? Wenn es zwei Jahre oder so waren, könnten 30 Euro in Ordnung sein, bei fünf, sechs Wochen halte ich das für weit übertrieben.

Such mal bei Google nach

site:gutefrage.net inkasso unternehmen gebühren
0

Ich würde dir empfehlen, dem Inkassobüro kurz eine Zurückweisung zu schicken. "Wertes Inkassobüro. Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Ihre Gebühr weise ich wegen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht zurück. Weitere Bettelbriefe bleiben unbeantwortet. Ich untersage die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und die Meldung an Auskunfteien."

Dann ist es gut, dann schweigt man. Kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid, widerspricht man ihm.

Ein Inkasso-Unternehmen wird ja erst nach mehrmaligen Versuchen eingeschaltet. Schließlich kostet das Geld.

30 € sind da noch ein Schnäppchen.

Überigens, Auslöser der ganzen Sache ist der Fragesteller, der in meinen Augen unseriös gehandelt hat, indem er eine berechtigte Forderung nicht termingerecht beglichen hat.

Und ganz so einfach, wie viele es glauben, ist es auch wieder nicht.

In diesem Fall wurde durch die Überweisung an das Inkassobüro die Rechtmässigkeit der Forderung anerkannt. Diese Überweisung hätte an den Forderungsberechtigen (also den Verkäufer) gehen müssen. Ob die sich noch mal melden, steht auf einem anderen Blatt Papier.

http://www.antispam-ev.de/wiki/Inkassob%C3%BCros#Anspruch_auf_Erstattung_der_Inkassogeb.C3.BChr

Wenn du Glück hast kommt eine Mahnung über 20,00 + Mahngebühr wenn du Pech hast 20,00 + 30,00 Inkasso-Gebühr.

20€ Mahngebühr verstoßen gegen die Schadensminderungspflicht. Strafgebühren u.ä. sind verboten in diesem Zusammenhang. Und Inkassobüros, die nur ein weiteres Mahnbriefchen schreiben, machen etwas rechtlich total überflüssiges, was der Schuldner nicht bezahlen muss.

1

Klar musst du das bezahlen, das Inkassounternehmen arbeitet ja auch nicht gratis.

Klar muss der Schuldner Verzugszinsen zahlen und/oder Schadensersatz für vergebliche Mahnversuche. Aber nur die gesetzlich festgelegten Zinsen und nur den Schaden, der dem Gläubiger nach ordungsgemäßen Versuchen, das Geld einzutreiben, entstanden wäre. Ein Inkassounternehmen ist nur selten ein solcher Versuch.

1

das Inkassounternehmen arbeitet ja auch nicht gratis.

Interessiert niemanden. Dann sollen sie sich an den Auftraggeber wenden. Der, der eine Leistung beauftragt, bezahlt sie auch.

1

Die verlangen die restlichen 20,00 € + neue Inkassogebühren. So treibt man seine Ausgaben in die Höhe!

So treibt man seine Ausgaben in die Höhe!

Richtig, das tut das Inkassobüro. Da dies aber sinnlos ist, muss der Schuldner dies nicht erstatten.

Bitte lies doch mal den § 254 BGB genau durch, insbesondere den Abs. 2.

0

Hat das Inkassounternehmen Dir auch eine Vollmacht des Gläubigers beigelegt? Wenn nein würde ich kurz vor Fristablauf des Inkassosunternehmen diese Vollmacht anfordern. Dazu sind sie verpflichtet. In der Regel versenden Sie eine Kopie nur auf Angrage. Nach Erhalt dieser Kopie die Forderung einfach mangels Vorlage einer Original-Vollmacht gem. §174 BGB einfach wieder fristgerecht abweisen. Das verschafft Dir Zeit und erspart Dir die Kosten des Inkassos, wenn Du zwischenzeitlich die UrsprungsForderung direkt an den Gläubiger überweist.

Der Inkassoauftrag muß vom Gläubiger zurückgezogen werden.

Viel Erfolg!

PS: Btte auf keinen Fall das Original anfordern. Lass das Inkassounternehmen bewusst ihre Fehlerchen machen. Es ist nur zu Deinem Vorteil :D

0
@Angel941

Als Noti zur Original-Problematikz: OLG Hamm, 14.09.2004 - 28 U 158/03

1
@mepeisen

Ich habe o.g. Vorgehensweise in vergangenen Jahren schon 2 x mit Erfolg praktiziert und habe damit die Inkassogebührenn eliminiert. :D

0

Was möchtest Du wissen?