Inkasso im Nachhinein bezahlen?

6 Antworten

Wie immer gilt: Ignoriere das Inkassoschreiben einfach. Wenn du die Rechnung schon bezahlt hast, ist das Schreiben sowieso gegenstandslos. 

Die schreiben dich zwar bestimmt noch 2 oder 3 mal an und bauen Drohgebärden auf - das sind aber alles nur Nebelkerzen. Wenn der Inkassodienst auf diese Mahnkosten bestehen sollte, müssen sie es einklagen. Und genau das wird nicht passieren, weil die mit solch überzogenen Mahngebühren vor keinem Gericht in Deutschland durchkommen - und das wissen die auch!

Wenn Du human bisr, teilst Du der Inkassobude schriftlich mit daß Du keine offenen Rechnungen mit Amazon hast.

Wenn Du nicht human bist ignorierst Du das Schreiben und die folgenden finsteren Drohungen einfach.

Die Inkassokosten sind nicht durchsetzbar.

Nein, du hast ja offensichtlich bezahlt, bevor der Mahnbescheid bzw. das Schreiben vom Inkasso kam. Schick den Beleg der Bezahlung in Kopie an das Inkasso-Unternehmen und schreib dazu, dass du gegen das Schreiben des Inkassos und die Gebühren Einspruch einlegst, weil die Forderung inzwischen ausgeglichen wurde.

Gut gemeint,aber ich würde nichts hin schicken. 

1

Was möchtest Du wissen?