Inkasso Culpa

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Er soll dem Inkasso schreiben, dass er die Forderung vollumfänglich ablehnt mangels Vorlage einer Vollmacht gemäß BGB, Verstoß gegen §11a RDG. Mehr nicht. Per Einschreiben.

Als Minderjährige kannst du keine Dauerschuldverhältnisse eingehen.

Wenn dies die letzte außergerichtliche Mahnung ist, wartet einfach mal ab ob ein gerichtlicher Mahnbescheid folgt. Wahrscheinlich ehr nicht.

Hi Cobakka,

rede mit Deinem Freund und hefte alle noch kommende Bettelbriefe ab. Du wirst sehen, die Beträge werden immer höher. Und wenn der Hefter voll genug ist habt ihr genug Papier, um den Grill anzufeuern. Und wichtig: nichts zahlen.

Steht im Schreiben also nicht drin, für was gezahlt werden soll? Es gibt da ein neues Gesetz:

  • 28.6.2013 Strengere Regelungen für Inkasso-Unternehmen
    • Inkasso-Unternehmen müssen in Zukunft genau erläutern, für wen und warum sie offene Zahlungen eintreiben. Damit soll der Verbraucher besser prüfen können, ob die Forderung rechtmäßig ist. Außerdem deckelt das neue Gesetz auch die Gebühren, die Inkasso-Unternehmen in Rechnung stellen dürfen.

".....Sehr geehrtes Inkassobüro,

zwecks Überprüfung der Forderungsangelegenheit bitte ich um Vorlage folgender Unterlagen :

Rechnungskopie - Zustellungsnachweis (falls Warensendung) - Vollmacht gem BGB § 174 bzw Abtretungsurkunde gem BGB § 410 - Detailierte Forderungsaufstellung gem BGB 367

Solange dieser Nachweis nicht vorgelegt wird, kann die Forderung zurückgewiesen werden. Bis zum Eingang der Unterlagen mache ich gegenüber Ihrer o. a. Forderung von meinem Zurückbehaltungsrecht (§ 273 BGB) Gebrauch."....Ich untersage die Kontaktaufnahme per telefon ....."

Dann wieder posten

Schätze es ist was Neues wo dein Freund aktiv die neue Anschrift angegeben hat

Steht nichts über den Auftrageber im Inkassoschreiben drin ?

Danke Leute, hat sich alles geregelt :)

Was möchtest Du wissen?