Inkasso CosmosDirect?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu den Kosten für die Kurzzeitkennzeichen kommen noch die Kosten des Inkassounternehmens.

Wurde Dir denn von der CosmosDirect keine Rechnung/Zahlungsaufforderung zugeschickt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LHermes19 12.07.2016, 12:39

Weiß nicht hab nichts gesehen also kann es nicht sicher sagen aber trotzdem 200€ für solche kurzzeitkennzeichen

0
Samika68 12.07.2016, 12:42
@LHermes19

Der "normale" Weg ist die Zustellung einer Zahlungsaufforderung, gegebenenfalls einer zweiten inkl. Mahngebühr - erst dann geht die Angelegenheit zu einem Inkassobüro.

Durch die zusätzlichen Gebühren kann aus einer kleinen Rechnung eine ziemlich große werden!

Im Schreiben von der Creditreform sind sicher alle Forderungen/Kosten/Gebühren aufgelistet. Da findest Du bestimmt auch den ursprünglichen Rechnungsbetrag.

0
dogmama 12.07.2016, 12:43
@LHermes19

darin werden die entstanden Mahngebühren enthalten sein sowie auch die Inkassogebühren. Inkasso ist immer sehr teuer. Und wenn Du nicht zahlst, wirds noch teurer. Ruckzuck bist dann bei EUR 1000!

0
EXInkassoMA 12.07.2016, 15:13
@dogmama

Dogmama

Das In der inkassobranche gelegentlich Gebührentechnisch getrickst wird ist kein Geheimnis oder? 

1
mepeisen 12.07.2016, 19:15

kommen noch die Kosten des Inkassounternehmens.

Was maximal 70,20€ wären zzgl. MwSt. Keine 170€.

Davon abgesehen entstehen Inkassokosten nur bei Verzug.

0
Samika68 12.07.2016, 19:29
@mepeisen

Ich weiß zwar nicht, wie Du auf max. 70,20€ kommst, aber okay...

Also - das Inkassounternehmen verlangt i. d. R. den 1,3fachen Wert nach der Rechtsanwaltsgebühren-Tabelle - das wären in o. g. Fall (Gegensandswert bis 500€) 58,50€.

Dazu kommt die Hauptforderung (ca. 60 - 70€, je nachdem, mit wieviel EURO die Versicherung die beiden Kennzeichen in Rechnung stellt).

Meist wird auch noch eine Auslagenpauschale von 20€ erhoben.

Damit wären wir bei rund 148,50 zuzgl. MwSt  - macht nach Adam Ries rund  176,70€

0
mepeisen 14.07.2016, 09:28
@Samika68

Ich weiß zwar nicht, wie Du auf max. 70,20€ kommst, aber okay...

45€ mal 1,3 mal 1,2. Die Auslagenpauschale sind immer 20% der Gebühr (daher mal 1,2), aber maximal 20€.

Die Mehrwertsteuer darf natürlich nicht nochmal auf die Hauptforderung berechnet werden, da ist sie ggf. bereits drin. Auf die Gebühr kommt man dann gesamt auf 83,54€.

Der TE hat eine Zahlungsaufforderung von über 200€.

Nehmen wir mal deine 65€ HF kommt man dabei auf rund 150€ nicht auf 200€.

0
EXInkassoMA 16.07.2016, 10:41
@Samika68

Du kannst ein schreiben einfacher art nicht mit 1,3 abrechnen. Erstattungsfaehig waren, wenn überhaupt 0,3. Abgesehen davon handelt es bei cosmos sich um ein geschaeftserfahrenes unternehmen welches keinerlei hilfe eines inkassodienstleisters benötigt 

0
Samika68 16.07.2016, 10:47
@EXInkassoMA

Das Inkassounternehmen hat hier mit dem 1,3fachen Wert nach der Rechtsanwaltsgebühren-Tabelle abgerechnet. Bei einem Gegenstandswert bis 500€ völlig in Ordnung und legal. Dass die Versicherung die Kennzeichen mit 120€ berechnet, finde ich ziemlich unverschämt.

0
LHermes19 16.07.2016, 08:43

Also hier die Auflistung:

Versicherungsbeiträge kurzzeitkennzeichen 120€

4,17% Zinsen auf 120€ für 127Tage 
1,76€

Geschäftsgebühr aus 120€ 
58,50€

Auslagen nach Nr 7002 VV RVG 
11,70€

19% MwSt aus 70,20€
13,34€

Alles zusammen:

205,30€

0

Die CreFo inkassokosten von Cosmos werden mangels Erfolgsaussichten nicht expl eingeklagt. 

Liste mal die einzelnen Positionen auf

Tipp : uberweise die unstrittige hauptforderung plus gerundet 10 Euro zweckgebunden direct an cosmos (nicht an creditreform)

Im uberweisungtraeger eintragen : hauptforderung plus 10 Eur verzugskosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LHermes19 12.07.2016, 14:01

Ah okay und was ist mit den Inkasso Gebühren

0
EXInkassoMA 12.07.2016, 15:09
@LHermes19

Uberweis wie empfohlen und heute abend schicke ich zu der inkasso thematik einige links. 

Gib nochmal infos zu den verlangten Gebühren 

0
LHermes19 16.07.2016, 00:50

Sorry wegen der späten Antwort hätte ne Menge zu tun ...

Also hier die Auflistung:

Versicherungsbeiträge kurzzeitkennzeichen 120€

4,17% Zinsen auf 120€ für 127Tage
1,76€

Geschäftsgebühr aus 120€
58,50€

Auslagen nach Nr 7002 VV RVG
11,70€

19% MwSt aus 70,20€
13,34€

Alles zusammen:

205,30€

0
LHermes19 16.07.2016, 00:57

Ich danke dir auf jedenfall schon mal sehr 😀

0
LHermes19 16.07.2016, 08:27

Nein noch nicht hatt kein Geld Jetz hab ich Geld

0
LHermes19 16.07.2016, 08:45

Also überweise ich Jetz die HF PLUS 10€ an CosmosDirect und was passiert mit den Inkasso Gebühren ?

0
EXInkassoMA 16.07.2016, 09:41
@LHermes19

Theoretisch wären 15 eur plus 3 eur auslagenpauschale zu zahlen da es sich nur um ein einfaches schreiben handelt (0,3 rvg) 

Bin grad nur am smartphone, das einfügen von links klappt nicht so :-/

Googel mal : Inkassogebühren + schickner

Dort ist rechts eine Gebührenliste

Viele gerichte streichen auch komlett,  siehe inkassogebühren overblog oder inkassokosten overblog

Da dies auch dem forderungsinhaber cosmos bekannt ist ist davon auszugehen das nicht ernsthaft an eine klage gedacht ist

0

Was möchtest Du wissen?