Inkasso bezahlt und Bestätigung an Dienstleister. Account trotzdem noch nicht frei.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setze dem Anbieter hier nachweisbar schriftlich eine Frist von beispielsweise 7 Tagen. Dir kann egal sein, wie lange das Inkassobüro braucht zur Abrechnung des Ganzen. Möglichkeiten, die dir offen stehen, wenn sie nicht reagieren: Fristlose Kündigung wegen teilweise Vertragsbruch bzw. Leistungsverweigerung. Minderung; hier müsste man schauen, um wie viel genau bzw. wie weit das alles nun eingeschränkt ist. Ist der Webspace selbst mittlerweile wieder uneingeschränkt nutzbar, gibt es kaum Raum für eine Minderung.

P.S.: Die Inkassogebühren hätte man nicht wirklich zahlen müssen, nun ist es aber zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das habe ich so noch nie gehört, aber es ist durchaus möglich. So ein Prozess kann dann bis zu vier Wochen dauern. Vielleicht ist es besser, wenn Du Dir mal einen anderen Provider suchst, dieser scheint Dich nämlich nicht mehr zu wollen. Sonst hätte er Dich nämlich einfach freigeschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jur. ist das leider korrekt. Eine Bestätigung, sorry, kann wer weiß wer wie schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mepeisen 29.03.2014, 15:46

Scherzkeks. Das ist alles andere als juristisch korrekt. Die Zahlung ans Inkassobüro ist schuldbefreiend und wie lange nun das Inkassobüro braucht, um es an den Dienstleister zu überweisen liegt weder im Einflussbereich noch im Verantwortungsbereich des Kunden. Erzähle doch nicht ständig so viel Blödsinn, Jockl.

0

Was möchtest Du wissen?