Initiativbewerbung...Könnt Ihr mir helfen?

Bewerbungsanschreiben - (Job, Bewerbung, Informatik)

3 Antworten

Mein derzeitiges Aufgabengebiet umfasst u. a. die Annahme, Dokumentation, Kategorisierung und Priorisierung von Störungsmeldungen, die Erarbeitung von Lösungsansätzen sowie auch Weiterleitung von Störungen an nachgeordnete Supportinstanzen.

Durch mein derzeitiges Aufgabengebiet habe ich selber Erfahrung sammeln können. Außerdem habe ich meine Kenntnisse bezüglich der Microsoft Produkte erweitert, sowie meine Kommunikationsfähigkeiten ausgebaut.

Das würde ich zusammenfassen. Zweimal "derzeitiges" sieht irgendwie.... ja.... doof aus.

Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von...

Da würde ich das "Vorstellungsgepräch" durch "persönliches Gespräch" ersetzen.

Ansonsten ist die Bewerbung super.  #

Viel Glück :)

meinst du es so.....   

Gern möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

1

Dann handelt es sich ja eher um eine interne Bewerbung, oder?

Gibt es denn einen Anlass für deine jetzige Bewerbung?

Allgemein solltest du nicht nur beschreiben, sondern wirklich argumentieren und deine Vorteile für diesen Job herausstellen.

bei Ihnen im Unternehmen in der Abteilung User Helpdesk. Ich fühle mich in Ihrem Unternehmen sehr wohl und zudem macht mir die Arbeit Spaß.

Es ist zwar schön, dass du Spaß hast und dich wohlfühlst, aber das ist zweitrangig. Du musst nachdenken, was hat das Unternehmen davon? Stelle in der Einleitung am besten gleich deine beste Argumente für deine Eignung und weitere Mitarbeit vor.

In meiner beruflichen Laufbahn habe ich überwiegend in den Bereichen des technischen Supports gearbeitet und konnte so mehrjährige Erfahrungen sammeln.

Überflüssig.

Mein derzeitiges Aufgabengebiet umfasst u. a. die Annahme, Dokumentation, Kategorisierung und Priorisierung von Störungsmeldungen, die Erarbeitung von Lösungsansätzen sowie auch Weiterleitung von Störungen an nachgeordnete Supportinstanzen.

Langweilig! Was zur Stellenbeschreibung gehört, wissen die Vorgesetzten alleine. Mit welchem Erfolg arbeitest du die jeweiligen Aufgaben durch, welchen Nutzen hat das Unternehmen gerade von deiner Aufgabenbewältigung... Du musst deine Leistungen konkret darstellen! Zu jeder einzelne Aufgabe müsste dir dazu etwas einfallen.

Durch mein derzeitiges Aufgabengebiet habe ich selber Erfahrung sammeln können. Außerdem habe ich meine Kenntnisse bezüglich der Microsoft Produkte erweitert, sowie meine Kommunikationsfähigkeiten ausgebaut.

Die Zusammenarbeit mit Menschen, der Umgang und Kontakt mit Kunden und flexible Arbeitszeiten, sowie komplexe technische Systeme und Software, sind mir durch meine Tätigkeit geläufig.

Alles mehr oder weniger überflüssig.

Du kommst nicht selbstbewusst rüber. Du musst nicht einfach nur Stärken oder Können auflisten, sondern schreiben, was du damit für das Unternehmen erreichen kannst:

"Mit meinen vielfältigen Erfahrungen im Bereich ... werde ich ... optimieren, Fehler minimieren können..."

"Meine umfassende Microsoft-Produktkenntnisse ermöglichen es mir..."

"Aufgrund meiner sehr guten Kommunikationsfähigkeiten kann ich Projektarbeiten..."

Ich denke, das Schema ist klar. Einfach mehr argumentieren und keine langweilige Zusammenfassung von Begrifflichkeiten schreiben.

Weitere Infos findest du auch unter: http://www.bewerbung-forum.de/initiativbewerbung-anschreiben.html

Sorry.. Jedoch bist du der einzigste der alles kritisiert. es ist eien Initiativ bewerbung udn kein Roman.. Die Firma kennt mich jedoch bekommt eien ganz andere niederlassung meien Bewerbung da die es abearbeiten. Mein teamleiter abteilungsleiter hat keinen einfluss dazu.

0
@BenjaminHH84

Ok, wenn du meinst, dein Schreiben reicht, dann bleibe dabei. Du bist schließlich näher dran, und weißt, worauf es ankommt. Viel Erfolg!

0

Hallo BenjaminHH84,

ich empfehle Dir, erstmal das persönliche Gespräch zu der verantwortlichen Person zu suchen. Möglicherweise erübrigt sich dann eine schriftliche Bewerbung.

Bei mir im Unternehmen ist es nicht möglich das persönliche Gespräch zu suchen. Abteilungsleiter sind nie vor Ort. Und man hat nur den Weg per Bewerbung/initiativbewerbung. Vitamine und freundschaften haben da auch keine Chance.

0
@BenjaminHH84

Nun, dann erübrigt sich ja der letzte Absatz Deines Entwurfs. ;-)

An Deinem Text gäbe es einiges zu verbessern, im Moment komme ich aber nicht dazu.

Hier kannst Du mal nach Anregungen schauen: karrierebibel.de/initiativbewerbung-beispiel-so-wird-sie-aufgebaut-und-geschrieben/

Lass auf jeden Fall abschließend jemanden drüber schauen, der die deutsche Sprache 100%ig beherrscht.

0

Jahrespraktikum einfach bei Unternehmen anrufen?

Hallo zusammen,ich hätte da eine kurze Frage.Ich möchte ein Jahrespraktikum machen um Erfahrungen zu machen und das Jahr zu überbrücken. Ich habe mich so weit schlau gemacht und einige Stellen gefunden.Leider ist das meiste für Studenten.Nun wollte ich fragen ob ich einfach bei Unternehmen anrufen soll um zu fragen ob diese ein Jahrespraktikum anbieten.Soll ich das machen oder initiativ einfach bewerben?

...zur Frage

bewerbung um eine stelle in einem betrieb wo ich schon gearbeitete habe

hallöchen, hoffe mir kann wer helfen

ich habe in einem unternehmen in der produktion/verpackung gearbeitet, leider nur über eine zeitarbeit. dort wurde ich abgemeldet weil die wohl nur auf zeitarbeit zurückgereifen wenn die *** am dampfen ist ansonsten halten die nicht viel von zeitarbeit, ist moderne sklaverei.... num möchte ich mich dort dementsprechend bewerben...

Initiativ Bewerbung

Sehr geehrter Herr Schmitz,

Da ich schon Erfahrungen in Ihrem Betrieb sammeln dürfte, möchte ich mich um einen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen bewerben.

Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können, habe ich viel Erfahrung in der Produktion sowie im Lager sammeln können. Auch das kommisionieren fällt mir nicht schwer. Neben meiner Zuverlässigkeit sowie Selbstständigkeit bin ich mir sicher, mich in Ihr Unternehmen zielführend einzubringen zu können.

Welche Stärken dürfen Sie bei der täglichen Arbeit von mir erwarten? Ich bin zuverlässig, aufgeschlossen und teamfähig. Gerne bin ich für neues offen, wobei mir meine steigende Lernbereitschaft sehr hilfreich ist.

Ich würde Sie gern in Ihrem Unternehmen erfolgreich unterstützen und würde mich freuen ein Teil Ihres Teams zu werden!

ich weiss nur nicht wo und wie ich es einbringen soll das ich dort gearbeitet habe (2wochen nur) und es mir spass gemacht hat.

...zur Frage

Externer Mitarbeiter.. Möchte sich Intern Initiativ Bewerben. Kann mir jemand helfen?

Halli hallo liebe Mitmenschen,

Ich arbeite in einem IT Unternehmen als Externer Mitarbeiter (über einen Dienstleister) und möchte mich INITIATIV für eine Interne Stelle für die jetzige Abteilung bewerben worin ich als Externer Mitarbeiter schon tätig bin.

Ich hab extreme probleme mit dem Anschreiben. Jahre her das ich mal eine Bewerbung geschrieben habe.

Mein problem ist wie äusser ich es in dem Anschreiben. Ich bin in der Abteilung udn mache meien Arbeit super jedoch als Externer Mitarbeiter udn würde mcih gern für eine Interne Stelle bewerben.

PS... Es ist keien Stelle ausgeschrieben. Daher Initiativbewerbung. Mein Teamleiter hat mir gesagt wieso ich mich Intern Initiativ nicht bewerbe.

Könnt Ihr mir aushelfen. Wie könnte ich es am besten formulieren ohne falsch zu liegen.

(Ich arbeite im Support als Externer Mitarbeiter (zeitarbeit) und möchte mich Intern für die aktuelel Position in der ich arbeite bewerben. Es ist keine Stelle ausgeschrieben.

Kann mir jemand helfen. Wäre für jeden Tipp sehr dankbar.

Sorry bzgl. der Tippfehler und rechtschreibung.. Nutze gerade mein kleines Smartphone..

...zur Frage

Bekommen Mitarbeiter von Reisebüros wirklich den Urlaub bezahlt?

Da ich jetzt die Ausbildung anfangen möchte und ich schon ein paar mal das Gerücht gehört habe das die Reisebüro Unternehmen den Urlaub bzw die Reisen für Mitarbeiter Teils bezahlen nur damit sie Erfahrungen sammeln, wollte ich wissen ob das stimmt. Vllt. kann mir da jemand weiterhelfen

glg Vanni

...zur Frage

Kollegin von Bewerbung erzählen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich intern bei uns im Unternehmen beworben (Industrie, > 5000 Mitarbeiter).

Die Bewerbung hatte zwei Gründe: zum einen ist der Bereich, in dem die Stelle ausgeschrieben war, schon immer DAS Aufgabengebiet für mich gewesen, wo ich irgendwann mal hin will (Personalabteilung), zum anderen ist es in meiner Abteilung aktuell nicht ganz so schön.

Die Bewerbung ist abgeschickt und ich werde die Stelle auf jeden Fall auch antreten, sollte ich sie bekommen.

Allerdings plagen mich jetzt kleine Gewissensbisse wegen meiner Kollegin, mit der ich das Büro teile. Man könnte sagen, wie sind beide Sekretärinnen für die Abteilung, aber mit unterschiedlichen Aufgaben. Sie selbst wechselt jetzt demnächst noch mal das Aufgabengebiet, bleibt aber hier in der Abteilung, wird nur was anderen machen. Dazu muss sie dann ihre aktuellen Aufgaben noch erledigen, bis dann ein Ersatz für die Stelle gefunden ist.

Es ist mir schon unangenehm, ihr dann gegebenenfalls auch  noch meine Aufgaben aufzuhalsen. Deshalb weiß ich nicht, ob es nicht fairer wäre, sie jetzt schon zu informieren... auf der anderen Seite macht sie sich dann aber vielleicht auch Gedanken, die völlig überflüssig waren, wenn ich die Stelle nicht bekomme.

Könnt ihr mir einen Rat geben? Sollte ich sie vorwarnen, oder sollte ich warten, ob ich die Stelle bekomme (und sie dann sofort informieren)?

Danke!

...zur Frage

Ist dieses Anschreiben für eine Ausbildung zum Informatikkaufmann gut?

Bin 21 und auf der Suche nach einer Ausbildung. Nun zu den Profis- wie findet ihr dieses Anschreiben und wie könnte man es eventuell nach Eurer Meinung verbessern?

Sehr geehrte Frau XXXXX,

über Ihren Mitarbeiter XXX XXX bin ich bei meiner Ausbildungssuche auf das Unternehmen XXXX XXXX GmbH aufmerksam geworden und habe auf Ihrer Homepage mit sehr großem Interesse gelesen, dass Sie zum 1. September 2016 eine Ausbildung zum Informatikkaufmann anbieten. Da ich nun ins Berufsleben starten möchte, habe ich mich über den Beruf Informatikkaufmann sowie über Ihr Unternehmen vielseitig informiert und möchte mich deshalb bei Ihnen um diese Ausbildung bewerben.

Ich habe im Mai 2014 die allgemeine Hochschulreife an der Berufsoberschule für Sozialwesen in XXXX erfolgreich abgeschlossen und bin seitdem bei der Firma XXXX Betonwerk als Hilfskraft in Vollzeit angestellt. Davor habe ich das kaufmännische Berufskolleg in XXXX besucht und somit die Fachhochschulreife mit einer schulischen Ausbildung zum staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten erlangt. Dadurch erhielt ich zahlreiche kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Im Fach Informatik erlernte ich grundlegendes Wissen über die Datenverarbeitung, das Betreiben von Computern sowie über die Installation von Programmen und der Hardware, was mich besonders interessierte. Die Kombination von Wissen aus der Betriebswirtschaft und der Informatik entspricht den Anforderungen für die Ausbildung zum Informatikkaufmann in Ihrem Hause. Zudem beherrsche ich die zwei Fremdsprachen Englisch und Spanisch sehr gut.

Ich möchte nun in Ihrem modernen und innovativen Unternehmen als Auszubildender zum Informatikkaufmann ins Berufsleben starten. Gerne würde ich dann ein Praktikum absolvieren.

Ich freue mich jetzt schon auf ein Vorstellungsgespräch und bedanke mich schon im Voraus für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen

XXXX XXXXX

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?