initiativbewerbung-was als anlage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten alles, was für einen Job von Bedeutung sein könnte. Wenn Du Dich als Webdesigner bewirbst und ein Praktikum im Kindergarten gemacht hast, muss das nicht unbedingt dazu, es sei denn, du hast dort irgendwelche Tätigkeiten ausgeübt, die mit Webdesign zu tun haben. Oder du begründest mit dem Praktikum irgendwelche Fähigkeiten, die Du erworben hast (z.B. hast Du vielleicht herausgefunden, dass Du gerne mit Menschen arbeitest, oder hast Flexibilität gelernt etc.), dann ist jedes Praktikumszertifikat gut! Sprachzertifikate können mit rein. Zeugnis und Lebenslauf natürlich auch! Und wenn Du sonst mal irgendwelche Kurse besucht und davon eine Urkunde hast. Nicht schlecht sind auch immer Empfehlungen (von Lehrern oder ehemaligen Chefs).

Butterfly10 16.06.2011, 18:48

ok ist für ein aushilfsjob auf 400 euro basis.

0
Blabla72 16.06.2011, 18:59
@Butterfly10

Dennoch solltest Du alles probieren. Vor allem musst Du aber versuchen, aus dem was Du hast, noch viel mehr zu machen. Das ist nicht leicht, aber möglich (z.B. mir dem, was ich oben geschrieben habe, was Du alles gelernt haben könntest bei Praktika). Und ein Job ist schließlich ein Job, auch auf 400 Euro Basis. Viel Erfolg!

0

Immer bei einer Bewerbung, egal ob Initiativ oder sonstige, alles beilegen was Du hast. So bekommt der Arbeitgeber immer ein besseres Bild von Dir und dem können was Du hast. Also Alle Zeugnisse auch von Praktikas, Lebenslauf ect pp.

Was möchtest Du wissen?