Initiativ-Bewerbung erstatten lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise sollte das in deiner EGV - ( Eingliederungsvereinbarung ) vereinbart sein,wie viele Bewerbungen du pro Monat min.erstellen musst und was du pro Bewerbung bekommst !

Ob das nun deine Pflicht oder Initiativ Bewerbungen ( Zusätzliche Bewerbungen ) sind dürfte dabei keine Rolle spielen,solange du deinen jährlichen max. Betrag noch nicht verbraucht hast wirst du deine Bewerbungen auch gezahlt bekommen,der lag mal bei 260 € pro Jahr,pro schriftliche Bewerbung per Post 5 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaadiQ19
25.12.2015, 12:05

ja das sind jz 6 pro und insgesamt 294

0

Wenn du eine Eingliederungsvereinbarung/EGV mit Pflichtbewerbungen im Monat hast, dann ja. Das Jobcenter muss mindestens die Kosten für die Pflichtbewerbungen übernehmen.

Beispiel: Du musst mindestens 4 Bewerbungen im Monat schreiben. Die vierte Bewerbung ist deine Initiativbewerbung. Es entsteht ein Anspruch auf Bewerbungskostenerstattung.

Sinnvollerweise sollte man bei der nächsten EGV in der EGV festschreiben lassen, wieviele Bewerbungen und wieviel pro schriftlicher Bewerbung und pro Emailbewerbung das Jobcenter zahlen muss.

Hier ein Link zu einer Seite, wo diese Fragen gut erklärt werden:

http://hartz.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?