Initialisierung unter java

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo len222,

ich habe die Fragestellung aufmerksam gelesen. Soweit ich verstehe sollen beim starten des Java-Programms die Inhalte ("5 3.4 hallo C:\bla.lol") nacheinander aus einer .txt Datei eingelesen und in Variablen abgelegt werden (=Initialisierung).

In dem - was Sie "Professionelles Programm" nennen - stehen in der Textdatei z.B. "str1=hallo". Der String "str1" hat dann (zur Laufzeit des Programms) den Inhalt "hallo".

Leider kann ich der Frage keine Angaben darüber entnehmen, wie der aktuellen Code aussieht bzw. welche Klassen verwendet werden. Eine Standard-Java Klasse oder Funktion speziell für Konfigurationsdateien ist mir nicht bekannt. Ich vermute, dass es sich hier um eine Eigenentwicklung anderer Autoren handelt, die die Textdatei zeilenweise einliest, nach dem entsprechenden Stringnamen sucht und dann den Wert an dieser Stelle zurückgibt.

Danke ersteinmal für die Aufmerksame Untersuchung meiner Fragestellung :D

Ich möchte prinzipiell einfach nur wissen, wie in gut programmierten Programmen es umgesetzt wird, dass das Programm die bescheidene Beispieldatei a.txt mit dem Inhalt: var1=5 str1=hallo ausliest und dann aus ihr die Werte für die Initialisierung entnimmt, z.B. dass das Programm aus der Datei a.txt "var1=" sucht, und dann der bereits dekladierten "int Zelle" den Wert 5 zuweist.

Entschuldigung falls das ein bisschen unverständlich ist; ich versuche mir das Programmieren selber beizubringen und daher ist dashier warscheinlich alles ein bisschen unprofessionell ausgedrückt (ps: haben sie vielleicht eine Buchempfehlung für die Programmiersprache Java für mich, die Grundliegende Sachen, wie Schleifen, if usw. voraussetzt und darauf aufbaut?)

0

Wie wäre es, wenn du dir für deinen Text ein Objekt baust und dieses dann serialisierst? Schau dir dazu mal das Thema Serialisierung an. Serialisierung bedeutet, du speicherst den kompletten Zustand eines Objektes dauerhaft ab (geht auch über ein Netzwerk!) und kannst jederzeit das Objekt wieder laden und hast alle Daten in dem identischen Zustand, wie vor der Serialisierung. Für kleine Aufgaben genügt das völlig.

http://www.zdnet.de/magazin/39154667/wissenswertes-zur-serialisierung-von-java-objekten.htm

Das tolle an der Serialisierung ist: man kann es mit jedem Objekt machen!

sieht auch interessant aus. Danke

0

google mal nach "Properties". Die Klasse legt dir handlich alles ab, was du speichern willst.

mach ich danke

0

Was möchtest Du wissen?