Inhaltsangabe, passt hier die Zeit, Fehler? Schlussteil?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich sollte man in einer Inhaltsangabe nur Präsens verwenden. Es sei denn du willst das tatsächlich so rüberbringen, dass das vorher passiert ist wie zum Bsp. an der Stelle "[...]ob es nun Ironie oder Bewunderung war,[...]"

Zeile 5: sagte --> sagt

Zeile 13: Wer ist mit er gemeint? Wildenberg oder Petersen? Außerdem musst du an dieser Stelle jetzt selbst wissen, ob du betonen willst, dass er das bereits vorher sagte oder ob das nur als Fakt angegeben wird.

Zeile 24: versicherte --> verischert

Zeile 26: riet --> rät

Zeile 28: verspach --> verspricht

Marionilein 26.08.2013, 21:50

Ja aber ich soll auch Indirekte Reden verwenden. Damit ist doch ---.]ob es nun Ironie oder Bewunderung war,[...]" richtig?

Zeile 5 sagte ist daher auch von mir wegen der Indirekten Rede verwendet?

Danke für die anderen ausbesserungen freut mich sehr diese Hilfe zu bekommen :)

0
Karlchen91 26.08.2013, 22:22
@Marionilein

"[...]ob es nun Ironie oder Bewunderung war,[...]" hat doch nichts mit indirekter Rede zu tun, würde ich mal sagen. Aber ich meinte ja auch, dass es da schon stimmig klingt, dass du Präteritum verwendet hast.

In Zeile 5 hast du indirekte Rede verwendet, aber dafür brauchst du soweit ich weiß kein Präteritum.

0

Was möchtest Du wissen?