Inhaltliche Fragen zu Avengers Endgame?

1 Antwort

Soweit ich das verstanden habe:

1. Ja

2. Ja

3. Es wurde nie erwähnt aber klingt eigentlich plausibel. Ich finde es nachvollziehbar , dass man mit den Steinen, mit denen man das ganze Universum seinem Willen beugen kann, die getöteten Lebewesen zurückzuholen. Es wurde ja oft beschrieben wie mächtig die Steine sind.

4. Also es ist so, dass nicht jeder mächtig genug ist, die Kraft der Steine auszuhalten. Auch Thors axt sturmbrecher kann nicht von jedem geführt werden. Was genau passiert, wenn die Steine benutzt werden, wird nicht erklärt. Wahrscheinlich eine Energieübertragung oder so etwas.

5.derjenige der die Steine benutzt, kann entscheiden, was im Universum geschehen soll. Er hat entschieden, thanos und seine gefolgsleute sollen ausgelöscht werden. Keine anderen.

6. Wahrscheinlich war das eine sicherheitsanfertigung von tony. Er hat seine Rüstung zusätzlich kompatibel mit den Steinen gemacht. Das wird nicht ganz geklärt.

7. Kurz bevor sich tony die Steine von thanos schnappt, sieht man, wie er zu dr. Strange hinüberblickt. Dieser zeigt ihm einen Finger, der für die einzige Möglichkeit steht. In infinity war hat er ja in die Zukunft geblickt und nur einen Kampf gesehen, indem thanos besiegt wird. Ab dem moment wusste tony, dass es die einzige Möglichkeit war, thanos aufzuhalten

Die verschwundenen Lebewesen waren nicht tot nur... weg. Tote können auch die Infinity Steine nicht zurück holen, sonst hätte man Nebula zurück holen können.

1
@HAHALP1

Ach, ich meinte ja auch Gamora, nicht Nebula.

Nein, wurde sie nicht. Also, nicht Von den Toten. Es war doch Gamora aus der Vergangenheit, die da „zurück“ kam

0
@Tuehpi

Und was ist mit vision? Der stirbt ja erst durch scarlet witch und dann durch thanos. Er hat ihn ja nur mit dem Zeitstein wiederbelebt. Also er hat die Zeit zurückgedreht aber das kann man ja als Wiederbelebung sehen

0

Was möchtest Du wissen?