Inhalt der Suren 1/2/3/19/56/73?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es würde ziemlich viel Arbeit machen, diese Suren zusammenzufassen. Und wolltest Du sie selbst alle lesen - bis heute Abend - na dann Gute Nacht.

Am besten googelst Du mal im Internet nach diesen Suren und fasst für Deinen Lehrer kurz zusammen, wieviel Text das ist, und fragst ihn, wie er sich das vorstellt. (Du könntest die Suren nach Word kopieren und Word mal die Wörter zählen lassen - nur so aus "Sch*iss")

Quran-Suren lesen sich nicht mal eben so wie ein Gedicht von Wilhelm Busch - und lassen sich auch nicht mal eben so verstehen und schon gar nicht zusammenfassen. Wer eine solche Hausaufgabe gibt, der erregt den Verdacht, dass er selbst diese Suren noch nicht gelesen hat.

Darüber hinaus halte ich es für kritisch, das Lesen des Quran - und sei es auch nur in Auszügen - zur Pflicht zu machen. Auch wenn es keinem schadet, den Quran gelesen zu haben - nur dann kann man mitreden - so muss das doch eine freiwillige Leistung bleiben.

Mit islamischem Gruß

Dottore P.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also Gegenstand des Unterrichtsfachs 'Deutsch' ist deutsche Literatur. Wäre dergleichen meiner Tochter zugemutet worden, im Fach Deutsch den Koran lesen und nacherzählen zu müssen, ich hätte ein Faß aufgemacht, an das sich eine solche 'Deutsch'- lehrerin bis zu ihrer Pension noch erinnert hätte.

Man kann dergleichen im Fach 'Ethik' oder 'Religionskunde' mal versuchen. Im Fach Deutsch ist das völlig inakzeptabel, juristisch, schulrechtlich, und gesellschaftspolitisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Deutschaufsatz fordert die Zusammenfassung der von Dir angeführten Suren ?

Dem möchte ich gerne nachgehen, da ich im Schulbereich tätig bin.

Bitte nenne mir Schule und Lehrer....

btw: ich brauche deinen Namen nicht....

am End kommts noch soweit, dass von Moslemen gefordert wird... die Bergpredigt zusammen zu fassen...

oder von Buddhisten, den Talmud zusammen zu fassen...

Es scheint mir, dass der/die Deutschlehrer/in etwas indoktriniert ist.

Das sollten wir nicht durchgehen lassen.

Kurz:

Es ist eine Unverschämtheit im Fache Deutsch, sowas zu verlangen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist DEINE Hausaufgabe !

Ich helfe ja wirklich gerne, aber Faulheit unterstütze ich nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snoopy43
15.11.2016, 15:45

Wie gesagt, da ich mit dem Thema Koran nicht viel am Hut habe, kenne ich mich nicht so aus. Vielleicht können mir andere, besser Informierte, helfen

0

Lies die Suren und fass sie selbst zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?