Inhalt aus dem Immobilien Kaufvertrag

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Etwas mehr Kontext wäre hilfreich. Aber generell bedeutet das, dass der Käufer, ohne irgendetwas weiteres beweisen zu müssen, Anspruch auf eine vollstreckbare Ausfertigung von irgendwas hat.

(Ich gehe einmal davon aus, dass da Rechtschreib- und Grammatikfehler von dir sind und diese nicht so im Vertrag stehen.)

Kitzune42 10.05.2013, 22:40

wortwörtlich steht es so im Kaufvertrag:

Zum Zeitpunkt des Besitzübergangs hat der Verkäufer den Kaufgegenstand geräumt und Besenrein dem Käufer zu übergeben. Wegen dieser Verpflichtung unterwirft sich der Verkäufer dem Käufer der sofortigen Zwangsvollstreckung aus dieser Urkunde. Vollstreckbare Ausfertigung ist dem Käufer auf seinem Antrag zu erteilen, ohne das der Käufer einen weiteren Nachweis zu führen hat.

Auch mit allen Fehlern ;-)

Und was bedeutet das denn nun genau?

0

Was möchtest Du wissen?