Inhalstangabe Theodor Fontane John Maynard // War er ein Held?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Nummerone,

es ist auf gutefrage.net nicht erlaubt Hausaufgabenfragen zu stellen, die keine persönliche Ratsuche enthalten und nicht über die einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Der persönliche Rat sollte immer im Zentrum stehen.

Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber selbst machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Ich find die Geschichte eh schon voll berührent und du schreibst das noch so...emotional. Sehr schön... An der stelle wo du sagst das er das nicht mehr miterlebe kann ich meine da ist kein präsens. Bin mir aber nicht sicher ansonsten voll schön. Ich könnt ehrlich gleich heulen. Die geschichte, das er für andere gestorben ist, ist so mutig von ihm. er wirft sein leben weg um die passagiere zu retten. JA, ER IST EIN HELD!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
04.03.2014, 06:29

Ere hat sein Leben nicht "weggeworfen", er hat darum gekämpft, solange auszuhalten, bis Ufer gewonnen war. DANN erst "durfte" er aufgeben.

0

Also ich find die Inhaltsange auch voll gut und schön :) Ich denke nur das des vom Grabstein doch auch wichtig wäre was da stand oder nicht?! Doch deine Inhaltsangabe ist wesentlich besser geworden wie meine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

John Maynard war ein Held. Er hat sein Leben gegeben für das Leben vieler anderer Menschen.

Es war mutig und es war selbstlos.

Du hast das nett beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Spannend aber sonst ist es gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?