Ing-Diba Giro, wofür 2 Karten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Girocard wird in Deutschland wesentlich häufiger akzeptiert als die Visa-Karte. Je nachdem, wo du üblicherweise einkaufst oder sonst mit einer Karte bezahlen willst, kann es schon sinnvoll sein, beide Karten dabei zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lazybean221
27.07.2016, 12:24

Okay, das wusste ich nicht! Hast du ein beispiel eines Supermarkts oder so, der Maestro nimmt, aber Visa nicht?

0
Kommentar von Rolf42
27.07.2016, 13:29

Z.B. Penny akzeptiert m.W. nur die Girocard. Auch mit Maestro-Karten, die nicht das Girocard-Symbol tragen, soll es Probleme geben. Bei Rewe kann es Besonderheiten bei den Filialen geben, die von selbständigen Kaufleuten geführt werden.

1

Klar übersiehst Du was: Die Bezahlung mit Giro-Karte ist in fast allen Läden möglich, die Kreditkarte hingegen hat eine weit geringere Akzeptanz, was insbesondere an den höhrern Gebühren liegt die der Händler dafür abführen muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens, aber man kann nicht überall, wo per Karte geht, mit der Visa zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe seit einigen Jahre ein ING-DiBa Giro Online Konto und bin sehr zu frieden damit .

Die VisaCard benutze ich zum Geldabheben aus dem Geldautomaten und die GiroCard immermal zum Einkaufen. Denn nicht überall wird die VisaCard akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Girokonto mit dazugehöriger Kreditkarte abgeschlossen. Zu jedem Girokonto gibt es immer eine Girokarte (früher EC Karte), das ist bei allen Banken so. Nur die Keditkarte ist bei dir "zusätzlich". Der Besitz einer Karte ist nicht zwangsläufig mit einer Nutzung verbunden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
27.07.2016, 14:55

Ist nicht bei allen Banken so. N26 oder Ficoba geben nur eine Maestro heraus, keine Girocard

0

Ich bin auch Kunde der ing-diba. Ich benutze ausschließlich die VISA-Card (schon wegen der Möglichkeit bundesweit kostenlos Geld aus Bankautomaten zu ziehen). 

Die Giro-Card habe ich noch nie benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lazybean221
27.07.2016, 12:56

Da machts einer genau so wie ich es vor hatte:)

Das heißt du hast es bislang noch nicht erlebt, dass ein Händler die Girocard akzeptiert, Visa jedoch nicht?

0

Hi! Und noch ein Aspekt: falls Du Onlinebanking mit einem TAN-Generator machst brauchst Du die GiroCard - mit Visa geht das m.W. nicht. Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lazybean221
27.07.2016, 12:27

Mit dem Onlinebanking habe ich mich noch nicht beschäftigt, die möglichkeit eines TAN Generators scheint aber glaub garnicht gegeben. Stattdessen wird mit so einer App geworben, die einem Tans generieren kann. Alternativ bekommt man eine Tanliste zugeschickt.

Onlinebanking mache ich aber zu hause, hier gehts mir eher um die Frage, welche Karten sich in meinem Geldbeutel befinden sollen.

0

Richtig, oft sind die Gebühren, mit einer VISA Geld abzuheben aber teurer als bei der Giro-Card.

Und in vielen Läden kannst Du nicht nicht mit Visa zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lazybean221
27.07.2016, 12:29

Was die Gebühren beim Geldabheben angeht scheine ich mit der Visa Karte wohl besser zu fahren. Mit der Girocard kann ich nur an Geldautomaten der ING Diba kostenfrei abheben. Mit der Visa hingegen an allen Automaten mit Visa Logo - Davon gibt es in meinem Umkreis erheblich mehr.

Hast du ein Beispiel für einen Laden der die Girocard nimmt, die Visa aber nicht akzeptiert? Den Umstand kannte ich noch nicht.

0

Du kannst doch überall mit der Girokarte bezahlen ! Geld abheben kannst Du mit der Visa !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?