Infrarot Heizung lohnenswert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du mußt bei den Infrarotheizungen beachten, daß diese nur feste Köper erwärmen können und dann auch nur die Stellen, die direkt bestrahlt werden können. Wenn Du also ein angenehmes Klima im Raum haben möchtest, so wie Du es von dem Speicherofen dann kannst Du es mit den Infrarotheizern vergessen. Um Dich rundherum zu wärmen, mußt Du Dich wie ein Hähnchen im Grill Dich ständig drehen. Auf Dauer wird Dich das entweder für einen Raumflug trainieren oder ständig übel werden lassen. ;-) Energiesparen ist nicht so einfach, wie Du es Dir denkst. Natürlich haben die Infrarotstrahler den Vorteil, daß Du nicht vorplanen mußt, wie Du am nächsten Tag den Raum heizen möchtest. Die schaltest Du ein, wenn Du es warm haben möchtest. Aber die Luft bleibt kalt und nur die Gegenstände im Strahlungskegel des Heizkörpers werden erwärmt. Wenn man einen Raum erwärmen möchte, dann benötigt man für einen 20m² Raum ca. 2200 Watt oder mehr, je nachdem wie die Bauweise des Hauses ist. Diese Leistung benötigst Du mit jeder Heizungsart, egal ob mit Gas, Öl oder Elektro geheizt wird. Also da wirst Du keine Energie sparen können. Wenn Du wirklich nur mit Elektro heizen kannst und auf Infrarotheizung umsteigen möchtest, dann plane lieber mehrere Heizflächen mit geringerer Leistung ein, damit Du nicht immer nur von einer Seite erwärmt wirst und Dich wie ein Grillhähnchen drehen mußt um von allen Seiten einigermaßen erwärmt zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Infrarotstrahler heizt die Raumluft nicht auf, Wärme empfindet man lediglich im direkten Bereich der Strahlung. Als Raumheizung ist ein Infrarotstrahler absolut ungeeignet. Und stromsparend ist ein Infrarotstrahler auch nicht gerade, jede Elektroheizung ist ein im Betrieb sündteurer Energiefresser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chef32 25.03.2016, 20:31

danke.

0

Was möchtest Du wissen?