infoscore forderungsmanagement gmbh schickt Mahnung wegen Simyovertrag

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Also hab schon Paar mal gelesen das das nicht ganz seriös ist aber ich kanns immernoch nicht glauben.

Inkassobüros sind durch die Bank weg entweder unseriös, zwielichtig oder mehr oder weniger kriminell.

Geht das?

Verlangen kann man viel, durchsetzen nicht.

Zahl die 6,11 € zzgl. evtl. Zinsen an Simyo und leg die Füße hoch.

Wenn das Inkasso keine Ruhe gibt, schicke ein "Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Einem Mahnbescheid werde ich widersprechen. Ich untersage die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und die Meldung an Auskunfteien." per Einschreiben. Danach schweigen und deren Briefe abheften. Nur gerichtliche Schreiben sind wirklich wichtig.

1

Hilfe zu Inkasso Infoscore und Fine Trade - Abzocke?

Hallo miteinander. Folgende Problematik: Ich habe seit ca. 14 Monaten einen Handyvertrag inkl. Handy bei simyo bestellt. Vertrag war hierbei von Simyo und das Handy über die Firma Fine Trade. Alles per Ratenzahlung. Entweder wurde zu jedem Abbuchungstermin am Monatsende das Geld erfolgreich eingezogen, oder aber ich habe von Fine Trade einige Tage später eine E-Mail erhalten mit Mahngebühren von 8 Euro (zu meinen 11 Euro monatl. fürs Handy) die ich auch immer innerhalb der gesetzten Frist gezahlt habe. Letzten Monat (Mitte/Ende September) konnte der fällige Betrag von 11 Euro wieder einmal nicht abgebucht werden. Doch statt einem Bescheid per Mail oder Post, bekam ich absolut gar nichts. Ich dachte so bei mir "ok die werden das schon dann zum Oktober 2 mal abziehen und dann ist es gut". Doch bis 25.10.2016 kam immernoch nichts von fine trade, auch immernoch keine Mahnung oder dergleichen. Das einzige das kam war ein Schreiben vom Inkassounternehmen Infoscore die jetzt als hauptforderung den Restbetrag meines Handys fordert (121 Euro), und selbst noch einmal rund 139 Euro für ACHTUNG: Mahnauslagen für Mahnungen vor dem 24.10.2016 sowie Inkassokosten von runde 84 Euro.

Meine Frage ist nun was tun? Muss ich speziell etwas beachten? Ich habe mich schon ein bisschen durchgelesen, aber reicht es einen Widerspruch zu schreiben und per Einschreiben an Infoscore zu senden sowie die 2 ausstehenden Raten von jeweils (11+8) 19 Euro an Fine Trade zu bezahlen? Soll ich komplett die 121 Euro an fine trade zahlen? Den Gesamtbetrag zu zahlen kommt mir vor wie ein Zugeständnis dass diese Forderung richtig wäre, jedoch habe ich bis heute keinerlei Erinnerung oder Mahnung von Fine Trade erhalten. Was schlagt ihr vor? (P.S. Restschuld wird bis zum 4.11.2016 verlangt)

Viele Grüße, Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?