Infos zum Kindel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ebook-Reader ja, aber überleg dir gut, ob es wirklich ein Kindle sein soll! Damit bindest du dich auf ewig an Amazon!
Überleg dir gut, ob nicht ein unabhängiger Ebook-Reader, z.B. Tolino, Pocketbook, Kobo,... besser ist.

Bei eBooks und Ebook-Readern gibt's leider 2 separate Welten, die NICHT miteinander kompatibel sind. Deshalb ist es wichtig, sich VOR dem Kauf des Ebook-Readers gut zu überlegen, für welches der beiden Formate man sich entscheidet.

(1) Kindle Ebook-Reader sind spezielle Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon. Die lesen das spezielle Amazon-eigene Ebook-Format.
Das allgemein handelsübliche Ebook-Format "EPUB" können Kindle Reader NICHT lesen!
Ein Kindle Reader ist also nur für absolute Amazon-Fans geeignet, die ihre eBooks immer bei Amazon kaufen wollen.

(2) Alle anderen Ebook-Reader (Tolino, Kobo, Pocketbook,...) sind unabhängig, viel flexibler und kompatibler und die lesen das allgemein handelsübliche EPUB-Format. Mit diesen Readern kann man (im Gegensatz zu Kindle):
● den Shop für die eBooks beliebig auswählen (alle außer Amazon!)
● die Onleihe der Stadtbibliotheken (onleihe.net) nutzen, also eBooks kostenlos online ausleihen.
● auch mit anderen Ebook-Reader-Marken die selben eBooks lesen
● den Ebook-Shop jederzeit wechseln(alle außer Amazon!)
Nur Kindle eBooks von Amazon, die kann man mit Tolino, Pocketbook, Kobo
NICHT lesen, denn Kindle eBooks können - wegen dem speziellen
Amazon-Format - nur von Kindle gelesen werden.

Wenn du deine eBooks immer bei Amazon kaufen willst, dann nimm einen Kindle.

Wenn du keine Shop-Bindung willst und wenn du vielleicht auch mal eBooks aus der Onleihe lesen möchtest, dann nimm einen unabhängigen Ebook-Reader: Tolino, Pocketbook, Kobo,...
Die passenden Ebooks gibt's z.B. bei Thalia, Weltbild, Hugendubel, ebook.de,... aber nicht bei Amazon.

Einen praktischen Vorteil hat der Kindle: Der Start mit einem neuen Kindle ist relativ einfach, da er "nur" mit dem Amazon-Account angemeldet werden muss und schon kann man loslegen mit eBooks kaufen, runterladen und lesen. Aber diese Anbindung ans Amazon-Konto ist auch gleichzeitig der große Nachteil, denn andere Quellen für eBooks kann Kindle nicht nutzen (zumindest nicht auf dem direkten und legalen Weg) :-(


Ansonsten kannst du noch überlegen, welche Ausstattung dein Reader haben soll; Beleuchtung sollte selbstverständlich sein, sonst gibt's bei einigen Modellen noch zusätzlich wasserfest und bei Pocketbook-Readern noch die Audio-Funktionen (mp3: Hörbücher, Musik, Text to speech: eBooks vorlesen)

Ich hab den Pocketbook Touch Lux 3, lese hauptsächlich eBooks aus der Onleihe der Stadtbibliothek (kostenlos ausgeliehen :-) und bin total zufrieden damit.
Mein Tipp ist der Pocketbook Touch HD, also der aktuell wohl beste Ebook-Reader am Markt :-)

Wenn du weitere Fragen hast, gern :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
07.03.2017, 23:43

Schöne ausführliche Erklärung! Ich habe einen Tolino und bin total zufrieden damit und würde ihn jedem weiter empfehlen.

0

Kein Kindle, da kannst Du nur Bücher lesen, die Du bei Amazon kaufst. Nimm einen Tolino, da kannst Du alle lesen. Werde Mitglied in Euerer örtlichen Stadtbibliothek. Für die Jahresgebühr, bei uns 20 Euro, kannst Du das ganze Jahr Bücher umsonst runter laden über onleihe.de Das geht mit Kindle nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp: kauf dir lieber einen Tolino, das ist ebenfalls ein eBook-Reader. Dann bist du nicht so abhängig von Amazon. Infos findest du im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe einen KIndle, und das ist echt einfach. Du bist ja als Käufer bei Amazon registriert, und kannst dort Bücher herunterladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu brauchst du kein kindle. Spar dir. Geht auch mit der kindleapp von amazon über gandy oder Tablet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musso
07.03.2017, 21:51

der Kindle ist aber blendfrei, damit kann man auch bei Sonnenschein hervorragend lesen. Im Gegensatz zu Tablet oder Handy

0
Kommentar von LittleMac1976
07.03.2017, 21:52

wenn man dafür 100 euro ausgeben will bitte

0
Kommentar von Rubezahl2000
07.03.2017, 22:17

eBooks lesen am Tablet oder Handy belastet die Augen!
Das ist nur eine Notlösung.
Nur ein richtiger Ebook-Reader mit E-Ink Diplay ermöglicht augenschonendes, komfortables Lesen und eine Akku-Ladung reicht beim Ebook-Reader wochemlang :-)

1

Was möchtest Du wissen?