Infos zum job als fluglotse?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Eine Antwort muß ich korrigieren - die Pausen werden bezahlt! Das nennt sich bei uns "Regenerationszeit" und wird wie Arbeitszeit behandelt. Diese brauchst Du auch - nach 2 Stunden auf einer stark belasteten Arbeitsposition ist man schon ganz schön kaputt...

Die Schichtlängen variieren auch entsprechend den Belastungen auf verschiedenen Sektoren, sind aber so um die 8 Std. täglich. Es gibt aber fast keinen festen Arbeitstagerhythmus, Du arbeitest auch am Wochenenende und Feiertagen. Die Zulagen variieren da zwischen 50 - 100%. Nachts gibts pro Std. 9 Euro.

Aber genaueres kannst Du auf den wirklich guten Seiten auf der DFS-Homepage finden. Den Link hat Dir ja schon jemand gegeben...

frag einfach mal bei der deutschen flugsichrung in einem Flughafen in deiner nähe. manchmal ist es für junge berufsinteressierte sogar möglich, den tower selber zu besuchen und die arbeit der lotsen live zu verfolgen

Schau mal bei www.virtual-jabog32.de vorbei! Da gibt es einen User, welcher Fluglotsen im richtigen Leben ausbildet und mehrere, die Fluglotsen sind und mehrere, die im Moment eine Ausbildung zum Fluglotsen machen! Wenn du nett fragst und ein bisschen auf Rechtschreibung achtest, werden die deine Fragen komplett und richtig beanwtorten können! :-) Du kennst die Voraussetzungen um eine Ausbildung als Fluglotse überhaupt anfangen zu können?: Allgemeine Hochschulreife (Abitur); Höchstalter 24 Jahre zum Zeitpunkt der Bewerbung. Die Teilnahme am Englischunterricht bis zum Abitur ist nachzuweisen; Zuverlässigkeits-/Sicherheitsüberprüfung; physische sowei psychische Eignung.

ja die kannte ich schon, aber trotzdem vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?