Infos über Sitcoms

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich besuche derzeit ein Seminar über Sitcoms (ja, damit beschäftigt man sich an der Uni ;) ), deswegen hoffe ich dir darauf halbwegs verständlich antworten zu können.

Der "laugh track" sorgt für ein Gemeinschaftsgefühl, man hat, unterbewusst, das Gefühl, mit anderen Leuten zusammen zu sitzen und mit ihnen zu lachen. Das entstand aus der Tradition der Sitcom, die ja deutlich sichtbar vom Theater kommt (daher auch die meist starre Kamera, die Raumaufteilung etc.).

Zusätzlich werden Sitcoms eben immer noch in dieser Theatersituation gedreht, vor Publikum. Dadurch kann sich eine eigene Dynamik entwickeln, die durchaus das Endergebnis stark beeinflussen kann.

Lachen aus der Konserve wird auch bei Ausstrahlung im Originalton öfter drüber gelegt, auch wenn eigentlich vor Publikum gedreht wurde. In deutscher Fassung ist es aber, wie schon erwähnt, üblicherweise das Problem der Synchronisation, die mit dem Gelächter nicht umgehen kann.

seirios 06.11.2010, 15:36

Übrigens fällt mir noch was ein: mit laugh track sind durchaus Sachen lustiger, über die man sonst nicht lachen würde (obwohl man sie zumindest spaßig fände).

Hab mal vor ner Weile einen Clip aus 2aaHM OHNE laugh track gesehen. War nicht lustig.

0

das soll den eindruck vermitteln, dass die sitcoms vor zuschauern aufgeführt werden und keine filme im eigentlichen sinn sind.

Im Orginal werden diese Sitcoms vor Publikum aufgeführt. Deren Gelächter geht bei der Synchronisation verloren und in Deutschland wird dann einfach eine Lachkonserve darübergelegt. Und eindeutig sind die Witze nicht immer. Sondern von der Sit(uations)kom(ik).

Was möchtest Du wissen?