Informationsveranstaltung über Beschäfitgungsmöglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Informationsveranstaltung zum Thema Beschäftigungsmöglichkeiten - welche Möglichkeiten bietet der Arbeitsmarkt.

Dazu fallen mir u.a. Begriffe wie - Minijob, Nebentätigkeit, Teilzeitbeschäftigung, Vollzeitjob, Leiharbeit ein.

Und evtl. / vermutlich dazu Informationen, was das AA bzw. JC "toleriert".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine Einladung der Agentur für Arbeit für eine Informationsveranstaltung einer bestimmten Branche, eines bestimmten Arbeitgebers oder bestimmter Berufe.

Worin genau besteht die Schwierigkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du über Berufliche möglichkeiten und weiterqualifizierungsmöglichkeiten aufgeklärt. Wenn du zurzeit Arbeitsuchend bist, empfehle ich dir dorthin zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Veranstaltung, wo man über ARBEIT informiert wird. Falls du nicht weißt, was Arbeit ist, dort sagt man dir das. Falls du weißt, was das ist, sagt man dir, was du machen kannst.

Deshalb heißt das ja auch "Informationsveranstaltung", weil das eine Veranstaltung ist, wo man informiert wird.

Du bekomme gesagt, was isse Arbeit und welche du könne.

Du jetzt verstehe?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beckyglove 07.10.2017, 11:12

Der war sehr sehr sehr sehr sehr..... flach.. sry 

0
BalZakBarsoom 07.10.2017, 11:14
@Beckyglove

Sorry, aber da du gerade vor einem Spiegel stehts, bin nicht ich das, der flach ist.

Wenn man so eine Frage stellt, muss man nicht Anderen vorwerfen, sie seien "flach".

1

Na eine Einladung zu einer Veranstaltung, wo du dich informieren kannst, welchen beruflichen Weg du einschlagen kannst und möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekomme fast jeden Tag solche Briefe, verschiedener Art......das sind alles Werbebriefe für dies und jenes! Werfe sie weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BalZakBarsoom 07.10.2017, 11:12

Ist diese grundfalsche und dämliche Antwort eigentl absichtlich falsch, um den Frager zu schädigen? Oder soll das Ironie sein? Oder glaubst du, was du da schreibst?

Eine EINLADUNG vom Arbeitsamt ist KEIN WERBESCHREIBEN!

1
wilees 07.10.2017, 11:12

Der FS wäre besser beraten, darauf zu achten, ob das AA dies als Pflichtverantaltung "betrachtet".


0
ch62718ris 07.10.2017, 11:54
@wilees

Denn Pflichtveranstaltung ist es meistens, Du willst ja sicher wieder arbeiten. Und ich kenne keinen der eben mal weil er Geld hat Dir es schenkt.

0

Was möchtest Du wissen?