Informationsveranstaltung Jobcenter

3 Antworten

„‘Mittendrin‘ ist ein Unterstützungsangebot für Kunden mit psychischen Beeinträchtigungen wie Depressionen oder Angsterkrankungen“, erklärt Jörg Prybylski-Heumann, Fallmanager beim Jobcenter Lippe. Die Teilnehmer können sich in der Maßnahme, die sie in der Regel neun Monate besuchen, mit anderen Betroffenen austauschen, Stück für Stück ihre Belastungsfähigkeit ausweiten und Hemmnisse auflösen. Begleitet werden sie dabei von einem Team des cwb, zu dem unter anderem ein Psychologe und ein Ergotherapeut gehören.

http://www.jobcenter-lippe.de/meta-navigation/pressemitteilungen/pressemitteilungen-detail/article/gaertnern-auch-mit-rollstuhl/13.html

Zunächst ist es eine Infoveranstaltung zu diesem Projekt. Solltest Du auch hingehen, bevor Dir das Jobcenter Leistungen kürzt bzw sperrt.

Vielen dank für die Hilfe :)

0

Da werden sich sicher ein paar Firmen vorstellen, dienach neuen Mitarbeitern oder auch Azubis suchen

Meist sind da viele Zeitarbeitsfirmen dabei und auch sehr viele private Arbeitsvermittler !!!

Tja was haben die sich wieder einfallen lassen, Umschulung, Bewerbertrainings Kurs ?

Maßnahme zur Aktivierung und berufliche Eingliederung ablehnen?

Und zwar bin ich seit knapp 1 Jahr arbeitslos. Davor war ich bereits bei einer Maßnahme angemeldet. Da ich vor 4 Monaten erst 18 geworden bin, konnte ich vorher nichts machen ausser Bewerbungen schreiben und auf eine Ausbildung hoffen ( da mein Berater mir von einer Aushilfe oder Minijob abgeraten hat ). Daher werde ich monatlich vom Jobcenter eingeladen und letzten Monat gab er mir einen Flyer mit für eine weitere Maßnahme diesen solle ich mir durch lesen und wenn Interesse besteht ihm es beim nächsten Termin mitteilen. Nun zu meiner Frage wenn ich diese Ablehne passiert dann irgendetwas?Werden Leistungen gekürzt oder sogar eingehalten? Vielen Dank im voraus für die Antworten.

...zur Frage

Einladung vom Jobcenter zur Informationsveranstaltung für Bewerbungen: Weiß jemand was damit gemeint ist und wie oft das stattfindet?

...zur Frage

Wo kann ich mich über den Bildungsträger "Inab" beschweren oder austreten?

Das wird etwas lang, da ich ausholen muss:

Einleitung: vom Jobcenter wurde angeboten, freiwillig einen Kurs, den man mit einem Intensivkurs gleichstellen kann zu machen, um seine Chancen zu verbessern eine Ausbildung schnellstmöglich zu finden aber auch um durch deren Hilfe schneller eine Ausbildung zu finden.

Zu Inab: Inab ist wohl eine freiwillige Maßnahme, die das Jobcenter als die teuerste Maßnahme ganz Bremens bezeichnet

Problem: ganz anders wie versprochen wird in diesem Kurs rein GARNICHTS gemacht, wir dürfen keine Bewerbungen schreiben aber auch keine anderen dinge machen die beitragen könnten eine Stelle zu finden. (laut Insider weil jedes verlorene Mitglied = weniger Geld für Inab bedeuten könne)

Des weiteren sitzen wir nur da und warten bis die 8 Stündige Zeit vergeht, seltener kommt es auch mal vor, dass wir "Unterricht" wenn man das so nennen darf machen. (Grundschul zeugs wie 1x1 usw) Meistens jedoch sitzt ein Betreuer da und redet mit uns über vollkommen unangebrachte Dinge wie Schnabeltiere, einen Ausflug machen zum Hochseilgarten oder über die heutige Zeit, also nichts was uns näher an eine Ausbildung bringen könnte.

nach freiwilliger Entscheidung musste man beim Jobcenter einen Vertrag unterzeichnen, der uns letzten Endes verpflichtet diesen "Unterricht" wahrzunehmen ich glaube spätestens hier wird das Problem ganz klar :D

Beschwerde: nun habe ich beim Jobcenter angerufen und mich Beschwert aber auch um einen Austritt gebeten. Vom Jobcenter kam zurück, dass es in der letzten Zeit sehr viele Beschwerden mit der selben schilderung gab und man bereits an einer Lösung arbeite. (das war vor fast 2 Monaten)

Austritt: Ich bin nicht ganz sicher wie ich da raus komme, zwar ist die Maßnahme ERST beendet, wenn man einen Ausbildungsvertrag nachweisen kann, was einem schwer fällt, wenn man da statt gefördert, sogar noch gebremst wird. Aber einer der es geschafft hat, muss dennoch 2x die Woche da aufkreuzen, trotz Ausbildungsvertrag! Es scheint man kommt von denen Nie los!!

Eine weitere Möglichkeit sehe ich bei einem Umzug, da die Inab wohl nur in Bremen existiert aber muss man hierfür eine Erlaubnis einfordern umziehen zu dürfen beim Jobcenter. -.- schlimm!

Juristisch: besteht auch vielleicht die Chance den Vertrag für nichtig zu erklären, weil man im persönlichen Beratungsgespräch andere Versprechungen gemacht hat, wie tatsächlich eingehalten werden? wenn ja ist die Chance gering oder?

Was nun?: Also ich denke alles gut beschrieben zu haben, sollten dennoch Fragen auftreten, nur her damit!

ich würde einfach gerne Wissen, ob jemand sich damit auskennt, Erfahrungen hat, weiss wohin ich mich noch wenden kann, eventuell eine höhere Amtsstelle die Bürgern gehör schenkt bei solchen Angelegenheiten oder auch sonstiges ist erwünscht.

DANKE SCHONMAL IM VORAUS :)

...zur Frage

Finanziert das Jobcenter den Umzug nach Spitzbergen, wenn ich dort einen Arbeitsplatz bekomme?

Momentan bekomme ich noch Geld vom jobcenter, sobald ich arbeit in Spitzbergen bekommen sollte, würde das Jobcenter die Umzugskosten Übernehmen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?