Informationsgespräch am Telefon für eine Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lieber Valentino,

zunächst einmal werden die sicherlich schon einige Informationen zu Deiner Person haben, da diese ja auf Dich zugekommen sind bzw. eine Bewerbung oder ähnliches vorliegen haben. In der ersten Frage wird es um Deinen bisherigen Werdegang gehen. Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung vortragen. In einer zweiten Frage geht es oft darum, welche Motivation Du für die Ausbildung hast. Und natürlich warum es gerade dieser Konzern ist?

Schau da einfach noch einmal kurz auf die Internetseite und lies nach, welche neuen Proukte/Dienstleistungen/Forschungsmethoden usw. die gerade ganz herausgebracht haben. Oder sind sie besonders nachhaltig? Vielleicht hat auch ein/e Freund*in davon erzählt, die dort auch schon arbeitet. Irgendetwas wird Dir ja an dem Konzern gefallen. Beliebt ist auch immer die Frage nach den Stärken und Schwächen. Sei ehrlich und sag einfach, dass Du bspw. manchmal echt unordentlich bist, aber Dir jetzt Buch xyz gekauft hast, um das auch in den Griff zu bekommen. Erste Erfolge zeigen sich schon. ;-) Oder so...

Nimm Dir beim Beantworten der Fragen auch Zeit! Lass Dich nicht hetzen und bleib locker! Am anderen Ende sitzen auch nur Menschen. Und ein kleiner Witz, ein wenig Humor belebt jedes Gespräch.

Viel Erfolg!


Ist wie ein Vorstellungsgespräch, nur eben am Telefon

Am Feiertag?

Was möchtest Du wissen?