Informationsblatt an den Chef schreiben, wie Betreff formulieren?

1 Antwort

Betr.: Erhebung der Arbeitgeber-Zusatzleistungen in der Region ......

Kündigungsschreiben Arbeitnehmer Formulierung

Guten Abend

mein Mann möchte bei seinem Chef kündigen, da er ab dem 1. Januar eine neue Stelle antritt(Vertrag ist schon gemacht) Er hat 4 Wochen zum Monatsende Kündigungsfrist. Nun weiß ich nicht, wie ich diese Kündigung formulieren muss. Er hat auch noch Urlaubstage zu beanspruchen.

Hat jemand vielleicht einen kreativen Vorschlag für mich ? Ich muss die Kündigung heut noch fertig schreiben und stehe grad auf dem Schlauch.

Vielen Dank für eure hilfreichen Vorschläge

Gruß

Amoebe

...zur Frage

Betrieb/Unternehmen gründen. Infomaterial kostenlos wo?

Hi,ä ich muss in der Schule eine Facharbeit schrieben über Unternehmen Gründung und so was. Hat jemand eine Idee wo man kostenloses Infomatreial herbekommt. Wir dürfen nähmlich nichts aus dem Internet nehmen.

Danke und Grüße Sternefan

...zur Frage

Wenn Geheimdienste sowieso besondere Rechte genießen, kann dann überhapt gewährleistet werden das diese sich überhaupt an Rechte halten?

... oder nahezu willkürlich und ebenso nahezug unkontrolliert agieren? Wer kann sicherstellen das diese riskante und hochverantwortliche Tätigkeiten nicht für lobbyistische Zwecke missbraucht wird und es ja auch offensichtlich tut und dieser Apparat in die Hände unverantwortlicher, bestechlicher, missbräuchlicher und unkritischer Menschen landet?

...zur Frage

Wie schreibt man eine Kündigung ohne Arbeitsvertrag?

Heyho,

ich möchte jemanden Helfen eine Kündigung zu schreiben aber habe keine Ahnung, Google hat nur Muster für Kündigungen MIT Arbeitsvertrag. Er ist Arbeitnehmer und möchte nach 20 Jahren seine Stelle kündigen, allerdings hat er keinen Arbeitsvertrag. Wie sollte man das dann formulieren?

Danke schonmal

...zur Frage

Angekündigte Krankheit

Ein Arbeitnehmer geht trotz Krankheit zur Arbeit da sein Kollege/Vertretung im Urlaub ist. Gleichzeitig ist die gesamte Verwaltung des Betriebs Krank und der Mitarbeiter übernimmt in dieser Zeit noch die ein oder andere Aufgabe der Verwaltung.

Nach einer Woche kommt nun der Chef aus dem Urlaub und regt sich tierisch darüber auf das eben die ein oder andere Sache nicht erledigt wurde und kündigt dem Arbeitnehmer an, ihm ab sofort Arbeitsaufträge zu schreiben.

Am nächsten Tag bei Arbeitsantritt erhält der Arbeitnehmer nun so einen Arbeitsauftrag der für eine Person in einem Tag nicht zu bewältigende Arbeiten enthält, alle mit "sofort zu erledigen" gekennzeichnet.

Der Arbeitnehmer geht zum Chef und erklärt im das es nicht zu bewältigen ist und das er schon die ganze Woche in seiner Arbeitskraft beträchtlich eingeschränkt ist. Es kommt zu einer Auseinandersetzung und der Arbeitnehmer sagt dem chef während dieser das er Schmerzen hat und jetzt zum Arzt geht.

Der Arbeitgeber ist nun seit 10 Tagen Kraqnk und der Chef läuft durch den Laden und sagt jedem der es hören will oder nicht das der Arbeitnehmer eine Krankmeldung angekündigt hätte und er würde ihn un zum MDK Vertrauensarzt schicken.

Bei dem (Streit)Gespräch waren keine Zeugen anwesend. Wenn der Chef nun eine auf der Lüge es wäre eine angekündigte Krankheit gewesen eine Abmahnung schreibt, kann der Arbeitnehmer dagegen Irgendwie Vorgehen? .....oder ist es in diesem Fall tatsächlich eine angekündigte Krankheit?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?