Informationen zu Symbiosen mit mehr als 2 Partnern

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier hätte ich mal zwei Beispiele für Dich, das erste ist aus wikipedia (Symbiose), das zweite von dem angegebenen link, dort steht dann auch genaueres.. – viel Erfolg beim Referat!

"Im Yellowstone-Nationalpark in Nordamerika wurde eine Symbiose zwischen drei Arten nachgewiesen, einem Rispengras, einem Schimmelpilz und einem Virus.[1] Dort gibt es viele heiße Quellen, in deren Umgebung auch der Erdboden erhitzt wird. Das Gras Dichanthelium lanuginosum toleriert aufgrund einer Symbiose mit dem Pilz Curvularia protuberata im Wurzelbereich noch Temperaturen von beinahe 70 °C. Sowohl der Pilz allein als auch das Gras allein können nur ca. 38 °C überstehen. Zwingend nötig bei dieser Symbiose ist der dritte Beteiligte, das Virus CthTV, (Curvularia thermal tolerance virus), das den Schimmelpilz befällt. Wird dieses Virus entfernt, verliert der Schimmelpilz seine Hitzebeständigkeit, und mit ihm geht auch das Gras an den heißen Standorten zugrunde."

http://www.scinexx.de/dossier-detail-60-12.html

"Doch die Termiten müssen - zumindest teilweise - von diesen "Sünden" freigesprochen werden. Denn nicht sie alleine sind die Übeltäter. Ohne eine Symbiose wären auch die Termiten nicht in der Lage, Holz zu fressen. Termiten selber besitzen keine Verdauungsenzyme, die die Cellulose des Holzes spalten können. In den Blindsäcken ihres Hinterdarmes leben aber symbiotische Protozoen (Einzeller), wie der Zooflagellat Trichonympha. Die Flagellaten nehmen die von den Termiten zerkleinerten Holzpartikel auf. Für die eigentliche Cellulosespaltung sind jedoch primär Bakterien verantwortlich, die wiederum als Symbionten im Zellplasma der Flagellaten leben. Die von ihnen bei der Cellulosespaltung freigesetzten Nährstoffe kommen dann den Termiten zugute. Diese faszinierende Symbiose besteht also zwischen drei Organismengruppen."

Noch wenig erforscht: 1.(vor allem) floureszierende Pseudomonaden (10^6 KBE), 2. Ektomykorrhiza Pilz und 3. Pflanze. Diversität in Mantelumgebung anders als in der Rhizosphäre. Keine Sekundärbesiedlung, unterstützende Wirkung bei Mantelbildung. Vielleicht sogar Stimulierung bei Keimung der Pilzsporen. -MHB mykorrhiza helping bacteria-

Arbuscular mycorrhizal (AM) fungi and their bacterial associates are essential living components of the soil microbiota. From a total of 385 bacteria previously isolated from spores of AM fungi (AMB), 10 were selected based on ability to inhibit growth of plant pathogens. Effects of these isolates on AM fungal colonization, plant growth in potato (Solanum tuberosum L.) and inhibition of pathogens was investigated. AM fungal root colonization of potato was 7-fold higher in the presence of the Pseudomonas FWC70 isolate in a greenhouse and was 6-9-fold higher in the presence of the three isolates Pseudomonas FWC70, Stenotrophomonas FWC94 and Arthrobacter FWC110 in an outdoor pot experiment. Several growth traits of potato were stimulated by the Pseudomonas isolates FWC16, FWC30 and FWC70 and by the Stenotrophomonas isolate FWC14. All three Pseudomonas isolates showed inhibition against Erwinia carotovora, Phytophthora infestans and Verticillium dahliae but Stenotrophomonas isolates were variable. Protease(s), siderophores and indole acetic acid were produced by all isolates. Chitinase(s) were produced by all Stenotrophomonas and phosphate-solubilizing activity by all Pseudomonas isolates, the Stenotrophomonas FWC14 isolate and the Arthrobacter FWC110 isolate. We conclude that some AMB are multifunctional and production of extracellular enzymes and bioactive compounds are likely mechanisms for their multifunctional activities. Our results show that some AMB are likely to contribute to the often described ability of AM fungi to inhibit pathogens, acquire mineral nutrients and modify plant root growth.

0

Hallo dumdida. Richtig helfen kann ich nicht. Doch schauvielleicht mal unter "multiple Symbiose" oder einfach unter "Symbiose mit Flechten", usw. Und nochmal auf englisch. Also Symbiose mit bereits vorhandenen Symbiosen. Feigenwespen wäre evtl. ein Stichwort. Also Feigen, Feigenwespen und Wespen, die sich in den Feigen von den Feigenwespen ernähren... Es gibt Quallen, die Algen einlagern und Fische die mit (vielleicht diesen ??) Quallen umherschwimmen. Oder vielleicht Krebse, die in Schneckenhäusern wohnen, sich Seeanemonen und Seepocken auf dem Rücken halten ? Sorry - das wars schon.

Wie genau funtioniert das Strickleiternervensystem?

Ich muss ein Referat im Bio LK über das Strickleiternervensystem halten. Habe mehrer Seiten gefunden, aber selbst bei Wikipedia gibt es nur einen kurzen ungenauen Beitrag, der den genauen Ablauf der Reizweiterleitung bei diesem System nicht erklärt. Hoffe dass mir hier jm erklären kann, wie das funktioniert.

...zur Frage

Sowi und Englisch oder Bio und Englisch Lk?

Hi Also wir müssen uns bald für LKs entscheiden und ich weiß nicht was besser ist Bio oder Sowi ich bin in beiden Fächern gut und Englisch möchte ich auf jeden Fall nehmen . Ich kann mich nicht entscheiden ... Hat JN einen Tipp für mich oder kann mir was empfehlen was Vllt leichter von beiden als Lk ist ?

Danke schonmal :) LG mini

...zur Frage

Genübertragung bei Viren?

Guten Abend,
Ich soll im Bio LK folgende Abbildung erläutern, komme damit aber nicht wirklich klar. Ich hab auch schon im Internet gesucht, wurde aber nicht fündig :(
Könnt ihr mir erklären, wie aus den 2 Plaquetypen groß-trüb und klein-klar 4 Rekombinanten entstehen ?
Danke :)😊

...zur Frage

Biologie und Deutsch - Was als Lk und was als Gk? :)

Hallo.

Wir sollen jetzt unsrere Leistungskurse wählen, da ich alle bis auf 5 Fächer ausschließen konnte und eins davon nicht als Lk infrage kommt und Päda 4. Fach wird und Mathe als Lk schon feststeht wollte ich mal fragen, wie ich das mit Bio und Deutsch machen soll. Welches davon als Leistungskurs und welches als Grundkurs?

Bio: Macht mir eigentlich bei unserer Lehrerin momentan Spaß. Ich hatte ne 1 in der Klausur, dafür aber auch sehr viel gelernt. Mündlich 2+.

Deutsch: Ich find Deutsch als Fach jetzt auch nicht schlimm oder so. Ich weiß bei den Klausuren am anfang nicht wie ich anfangen soll, weil ichs perfekt machen will, schreibe dann aber doch irgendwas und hab ne 2+ und 2+ letztes Halbjahr, und das mit ca 15min lernen... Mündlich eher 3, aber ich hatte auch keine Lust geb ich zu.. Ich glaub da ginge mehr :D

Ich bin mir halt nicht klar was als Lk und was nicht. Wenn ich Deutsch nicht hinbekomme, dann wärs echt doof, weil das kann man anders als Bio ja wirklich nicht lernen und da der Lk ja mehr zählt wäre das doof, aber andererseits ist das einfach so wenig lernen und halt lesen, aber lesen macht ja Spaß ;)

Bei Bio ist es halt so das das ja das Lernfach schlechthin ist.. Ich hab auch kein Chemie, was vielleicht ein Problem werden könnte? Hab ich abgewählt, hat genervt. :D Und das soll ja sehr viel Transfer sein und sowas haben wir eigentlich kaum gemacht bisher.. Aber momentan mag ich Bio lieber, aber ich weiß nicht wie das bei anderen Lehrern oder anderen Themen wäre. Und noch ne Frage: Wenn ich Bio sowieso nehme, muss ich ja sowieso sehr viel lernen. Wie ist das Unterschied Gk / Lk, weil wenn der Gk genausoviel lernen muss dann wäre ja ein Bio Lk besser, weil dann würde ich halt soviel lernen, da die (wenns klappt) gute Note haben, aber wenn der Gk weniger lernen müsste und ich dann folglich Deutsch Lk hätte, könnt ich mich mehr darauf konzentieren.... Das war jetzt echt wirr, aber ich hoffe es liest trotzdem wer, weil übermorgen ist Abgabe.

Schönen 'Abend' noch :)

...zur Frage

menstruation blutgerinnsel Jungfrau?

Ich mach in mein Bio LK ein Referat über menstruation blutgerinnsel. Und wollte mal nachfragen, ob man wenn man eine blutgerinnsel bei jeder seiner menstruation hat, ob man dann noch Jungfrau ist und ob das beim ersten Mal blutet oder nicht.

...zur Frage

Angst vor AI und künstlicher Intelligenz? Jesus hilf mir?

Hallo Community,

wie oben schon beschrieben hab ich starke Angst vor der Zukunft. Ich hab Angst, dass Roboter ein Bewusstsein bekommen und uns unterdrücken. Oder das wir mit Robotern eine Symbiose eingehen müssen um weiter zu exzistieren :-(. Ist das für Gott nicht ein gräul wenn wir sowas machen würden. Ich meine wer braucht dann noch Gott wenn wir alles haben in Sachen Konsum usw.
Werden meine Gebete erhöhrt und ich kann auf Gott hoffen, dass er das alles beendet? Oder muss ich das noch miterleben :(. Muss ich erst selbstmord begehen, damit ich daraus flüchten kann? Warum sind die Menschen nur so und wollen Roboter und Genmanipulationen an Menschen etc neue Spezien erschaffen oder Planeten besiedeln?! Wie kann Jesus mir helfen ich möchte ein Leben wie vor 15 Jahren wo die Technik noch nicht so stark war .. :( ich finde auch, dass z.B Kirchen ihren mittelalterlichen Stil beibehalten soll. Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?