Informationen zu Lithium?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lithium ist das leichteste Metall der Erde. Es gehört zur ersten Hauptgruppe der Alkalimetalle und ist deshalb sehr reaktionsfreudig,  da es wie alle Alkalimetalle nur ein Valenzelektron besitzt. Es reagiert heftig mit Wasser und bildet Lithiumhydroxid, das stark ätzend wirkt. Deshalb führt schon Hautkontakt zu Verätzungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lithium ist das Alkalimetall der 2. Periode. Im Vergleich zu anderen Alkalimetallen reagiert es schwächer mit Wasser, aber dennoch zu Lauge und Wasserstoff.

Lithiumpräparate finden Anwendung bei der Behandlung von Depressionen.

Die sogenannten (Li+)-Akkumulatoren haben heutzutage ein breites Anwendungsspektrum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
13.10.2016, 22:46

Protonenzahl 3 - Durchschnittliche Neutronenzahl 4

0
Kommentar von lele1900
13.10.2016, 22:57

Vielen dank:)

1

Interessant ist noch die Verwendung vom Lithium-Isotop 6Li als Lithiumdeuterid LiD (mit dem Wasserstoffisotop 2H = Deuterium) in Wasserstoffbomben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einen kleinen Hinweis auf das Samsung Note 7 und das Referat wird bombig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
13.10.2016, 22:29

Was hat das mit Handys zu tun haha

0
Kommentar von lele1900
13.10.2016, 22:31

Aso dankee haha

0

Lithiumalkyle sind extrem starke Basen. n-Butyllithium < sec-Butyllithium < tert-Butyllithium. Sie finden Verwendung in der metallorganischen Chemie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt in Li-Ion Akkus vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lele1900
13.10.2016, 22:29

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?