Informationen zu Einnahmen bzw. Ausgaben für Flüchtlinge?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, alles Grundsätzliche zu diesem Thema kannst Du hier nachlesen:

https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/\_function/glossar\_catalog.html?nn=1419512&lv2=1663008&id=GlossarEntry1659160

Tatsächlich sind die Ausgaben für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen nicht einheitlich, sondern es gibt große regionale Unterschiede.

Das hat damit zu tun, dass in etlichen Gemeinden und Städten Flüchtlingsheime von Unternehmen betrieben werden. Auch ein Aspekt der gerne übersehen wird bei der Fragestellung: kann man bei diesem Thema wirkliche eine Kosten / Nutzen-Rechung aufstellen ?

Denn was soll man alles miteinbeziehen ?

Auf welcher Seite sind all die Branchen, die gut an der Unterbringung verdienen, weil sie Container herstellen, Unterkünfte betreiben, Security service anbieten...aufzuführen?

Eine interessante Recherche zu diesem sehr komplexen Thema von correctiv.org findest Du hier:

http://www.zeit.de/2016/21/fluechtling-kosten-haushalt-bundeslaender-unterbringung

Letztlich könnte man - wenn man wollte - aus dem link ganz oben auch erfahren, dass Flüchtlinge zunächsteinmal für ihre Unterkunft selbst aufkommen müssen !

Zum Thema UNO-Zuwendungen kann ich nichts sagen, halte das aber für sehr unwahrscheinlich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die UN wird durch die Mitglieder - also auch Deutschland - finaziell ausgestattet. Das grösste Geberland aber ist die USA, welche seine Schulden lange Zeit nicht bezahlt. Die UN erhält aber aus privaten Spenden beträchtliche Summen. Zitat: "Private Spenden aus Deutschland nimmt der in Bonn ansässige gemeinnützige Verein UNO-Flüchtlingshilfe entgegen. 2014 konnten die Bonner Kollegen die Arbeit von UNHCR mit insgesamt rund 14 Millionen US-Dollar unterstützen und tatkräftig dazu beitragen, die Lebensbedingungen zahlreicher Flüchtlinge erträglicher zu gestalten." In sofern stimmt es natürlich, dass die Un in Deutschland, Deutschland bei der Betreuung von Flüchtlingen hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die UN ist materiel immer klamm, somit faellt sie fuer Zahlungen der Fluechtlinge aus.

2. Keine 8 Tage ist es her, da wurde gemeldet, das der Etat von Harz 4 um 167% gestiegen ist, mit steigender Tendenz versteht sich. Somit kommt der Hauptbrocken auf dieses Ressort zu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie gehört, dass Deutschland für die Aufnahme von Flüchtlingen Geld von der UN bekäme. Im Zweifel müssten das die Behaupter beweisen.

Bei den Kosten ist halt immer die Frage, was alles in die Berechnung einfließt. Da werden aber insbesondere von Rechten häufig unglaublich absurde und erkennbar ausschließlich von Sozialneid getriebene Phantasiezahlen ventiliert.

Bei den Einnahmen ist ebenfalls wieder die Frage, was alles in die Berechnung eifließt und wie tief man diese Berechnunen anstellt. Zuletzt wurde seriös kolportiert, dass durch die Flüchtlinge das BSP um 0, 5 bis 1 % gestiegen ist. Da sorgt vermehrte nachfrage für mehr Absatz, mehr Absatz für mehr Produktion und mehr Produktion für mehr Beschäftigungsverhältnisse. Das sicher zu quantifizieren ist kaum möglich...

Wichtig scheint mir vielmehr zu sein, gerade den von Sozialneid Zerfressenen deutlich zu machen, dass sich ihre persönliche Situation durch die Flüchtlinge nicht einen Millimeter verschlechtert hat und sich ohne Flüchtlinge auch keinen Millimeter besser darstellen würde.

Ferner geht es hier um humanitäre Hilfe. Ebenso wie bei Sozialaufwendungen sollte da kein Kosten-Nutzen-Kalkül im Vordergrund stehen, sondern solidarische Mitmenschlichkeit in einer der reichsten Gesellschaften, die die Menschheitsgeschichte jemals produziert hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machtnix53
14.09.2016, 15:22

Sorry, verklickt, der falsche Pfeil.

0

Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Dir zugetragenen Informationen auf die Uno-Flüchtlingshilfe bezieht.

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/ueber-uns/verein.html

Irgendwelche geheimen Zahlung würde ich in das Reich der Fabel verweisen.

Auch die Uno hat einen Haushalt, der mit Sicherheit von den (ich glaube) 192 Mitgliedsstaaten mit Argusaugen überwacht werden dürfte.

http://www.bpb.de/internationales/weltweit/vereinte-nationen/48604/finanzierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifle, dass du das irgendwo beweisen könntest. Wenn die UNO Deutschland Geld geben würden, würden sie alles tun, um dies zu verheimlichen und wenn sie es nicht tun, kannst du es nicht beweisen, da etwas nicht existentes nicht beweisbar ist (deswegen muss ja ein Angeklagter auch nicht seine Unschuld beweisen, sondern umgekehrt).

Ich kann dir aber sagen, dass da 100% nichts ist, denn so etwas würde nie geheim bleiben, das hätte schon längst jemand veröffentlicht (Stichwort Whistleblower).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die UNO gibt Deutschland sicherlich kein Geld, Deutschland gehört eher zu den Geber-Ländern.

Grundsätzliches Informationen zu den Kosten sind in dem folgenden Video zu finden, in dem der Chef des ifo-Instituts einen Vortrag hält. Im Endeffekt wird gesagt, dass jeder Flüchtling der in Deutschlannd aufgenommen wird im gesamten Leben 450.000 Euro kostet, wenn ich mich recht erinnere. Darin sind die Gewinne durch Steuerabgaben durch die Flüchtlinge schon eingerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?