Informationen über Trabanten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

23 PS Zweizylinder Zweedackter (Zweitakter) Karosserie auf Stahlrahmen hergestellt aus Baumwollresten die Mit Kunstharz unter hohem Druck und Hitze hergestellt wurden Weltrekord (damals) für das am längsten unverändert gebaute Automobil . Ahnenreiher 501 dann 601. Zum Ende der Bauzeit Trabant mit Polomotor von VW (Viertakter) Wurde in viuelen sozialistischen Ländern verkauft. Liebevoll Pappe oder Rennpappe genannt. Lieferzeit zu DDR Zeiten : Bis zu 18 Jahren. Quasi der Volkswagen der DDR.

Hier ein Auzug aus dem Original Datenblatt:

VEB Saxenringwerke ZWIGGAU

Technische Daten des Trabants

  • -Modor: Luftgekielder Zweezelinder-Zweedackder mit Drehschiebereilaßsteierung un Golbenzrickholfeder
  • -Hubraum: 595 Gubickzentimeto
  • -Vodichtunk: 7,6l
  • -Leisdunk: Brutole 26 PS bei 4200/Min.
  • -Max-Drähmoment: 54 NM bei 3000/Min.
  • -Zindunk: Mölotov-Abreißzindunk mit vogromten Zindfunken
  • -Vendile: Keene
  • -Noggenwelle: Keene
  • -Zahnriem: Hatta a keen
  • -Zindkerzen: Crustschow 175 HL (UDSSR)
  • -Vergasa: Hatta
  • -Benzülbumbe: Hatta nich, Benzin fällt ieber Steigrohr in Vergasa
  • -Anlasser: VEB Anlassergombinat Winterschreck
  • -Graft- ierbertragunk Frondadrieb, vollsingronisiertes, supermodernes Viergonkgetriebe - - mit Freilauf im 4 Gonk
  • -Fahrwerg: Änzelrodaufhänkung vorm, hinne und forn`s Ärsatzrad, ä - Gelenkhinneachs in Gummifedern, Seilzuchlänkunk mit audomadischer - Spurverbreiderunk nach 10000 KM
  • -Garosserie: Viesitzische Limusine mit zwee Tiern, Stahlblechgarosserie mit - - - Plaste-Beplankunk, Bodengrubbe 2mm Blech, Lieschesitze nach - - - - Lösen von vier Schraum SW -22, schnell bedriebsbereid. Der Dacho - - ward dursch eWindrod am Bug agedriem, daher bei Jegenwind - - leichte Fehlmessunk möschlich. Scheibewischer-Handbetrieb - - -- - - dursch gleichmäßisches ziehn an der rodn Schnur.
      • Sonnerausstaddunk: Scheimwaschanlache in Form von Wasserpistol (liecht im - - - - - - - - - Handschuchfach).
    • Falls eine -Beheitzunk des Wochens notwensch - - wird, isses Zweckmäsch en Spiridusgocher zu kafn (VEB Spiridus- - - gochergobinot), der Gocher paßd genau in de Middelgonsole, - - -ACHDUNK!, beim schaldn Asbesdhandschuh dragn, sonst Brand-- - - - blosen anne Pfod`n.
  • -Dankinhald: 24 Lidda
  • -Beschleinigunk: 0 – 100 KM/h in hervorrachenden 43 Sek.
  • -Fahrleisdunk: Die Geschwindigkäth is enne ungeheire, se könnt in de
    • DDR.nich Rich`sch erforschd wern, do hier enne hehere
  • -Geschwinigkäth als 100 KM/h nisch erllobt isch.
  • -Fahrgereische: Hald`n sisch in Grenzen: Inne 125 DB; Außn 138 DB.

Es gibt im Internet sicher eine ganze Menge Seiten außer Wikipedia, auf denen du dich informieren kannst. Google hilft dir weiter!

Was möchtest Du wissen?