Information nach Autounfall an Kreditgebende Bank?

3 Antworten

Naja, das Auto gehört ja der Bank. Da wollen die auch ein Wörtchen mitreden und sicher gehen, daß es anständig repariert wird. Wie haben die eigentlich von dem Unfall erfahren? Irgendwo mußt du die Bank angegeben haben.

Und wozu hast du eigentlich einen Rechtsanwalt eingeschaltet? Der hätte dir doch vorher (vor der Reparatur) sagen müssen, daß die Bank informiert werden muß. Er hätte es auch selbst tun können. Und wenn der Anwalt die Bank informiert, dann muß er dir sagen, daß erst repariert werden kann, wenn die Bank das oki gibt.

Passieren wird nicht viel, die Bank hat kein Interesse an Streitereien, wenn du immer deine Raten bezahlst.

.... dann binde einfach ein Deinen "Berater" und beichte ihm, daß Du Dich vertragswidrig verhalten hast.

Deine Versicherung verstehe ich auch nicht, oder wissen die gar nicht, daß das gute Stück Dir nicht gehört?

im schlimmsten fall kündigt die bank dir das darlehen und stellt es sofort fällig

dann musst du das ganze restdarlehen auf einen schlag bezahlen, oder pfändung, etc pp

mehr kann nicht passieren, aber die werden sich wohl nicht so anstellen und damit leben

da haben sie btw locker das recht zu, weil du gegen den vertrag verstoßen hast und die sicherheit des kredites verunstaltet hast

Naja... die Dame die mir reingefahren is hat des verunstaltet.... Aber gut, wenn Sie mir den Vertrag kündigen würden, kann ich den ja bei den Zinsen entspannt woanders neu machen

0
@choizz

nene, du zahlst dann doppelt zinsen, es kostet dich nicht viel, aber sie können ihre ganzen zinsen verlangen, nicht nur den kreditrestbetrag

aber ich denke, dass die mit sich reden lassen, vor allem, wenn du guter kunde bist, kann ihnen die karre ja egal sein, wenn du die raten eh immer zahlst

0

Wird ein reparierter Unfallschaden bei der Rückgabe eines Leasingfahrzeugs wertmindernd berücksichtigt?

Führt ein Unfallschaden, auch wenn er durch eine Fachwerkstatt vollständig repariert wurde zu einer Wertminderung eines Autos? Wird dies bei der Rückgabe eines Leasingfahrzeugs berücksichtigt, muss man also dafür als Leasingnehmer einen Ausgleich zahlen?

...zur Frage

Werkstatt hatte mit meinem Auto ein Unfall..

Meine Werkstatt hatte mit meinem Auto ein Unfall in der Werkstatthalle(ich war auch dort) Der Unfallverursacher (Chef der Firma) und ich haben uns darauf geeinigt das er den kompletten Schaden repariert.Da ich mir sicher sein wollte das er es auch macht, hab ich es mir schriftlich von ihm geben lassen das er es repariert und das er den Unfall verursacht hat. Als er mich nach 2 Wochen immernoch nicht angerufen hat das die neuen Teile vom Wagen angekommen sind hab ich mir ein Anwalt geholt und ein Gutachter.. Der Schaden vom Auto ist 2800 Euro..Nachdem mein Anwalt sich mit der Firma in Verbindung gesetzt hat ruft der Chef mich ständig an und will nun vor Gericht, da er den Betrag von 2800 nicht zahlen will. Bin ich nun im recht oder muss ich mir sorgen machen???

...zur Frage

Nach Unfall durch Eigenverschuldung noch Garantie auf KFZ?

Hallo,

ich hatte im September einen Unfall mit meinem KFZ, wo mein Auto leicht beschädigt worden ist (Reperaturkosten ~1500€). Auto wurde vollständig repariert und lief danach wie vorher.

VOR dem Unfall hatte ich schon immer ein leichtes Schleifen vom Getriebe gehört und habe mir damals aber nicht viel bei gedacht. Ein paar Monate nach dem Unfall bin ich dann deswegen zur Werkstatt gefahren und habe, nachdem das Schleifen immer lauter wurde, überprüfen lassen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt das Schleifen vom Getriebe.

Der Punkt ist, ich habe mein Auto gebraucht gekauft und 12 Monate Garantie auf Motor und Getriebe bekommen. Kann ich diesen Anspruch da geltend machen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dieses Geräusch vor dem Unfall auch schon hatte, kann dies natürlich nicht nachweisen.

Soll ich beim Händler erwähnen, dass ich einen Unfall hatte, das Problem aber schon vorher bestand und mit der Zeit immer mehr zunahm oder soll ich den Unfall nicht erwähnen? Wohl gemerkt habe ich durch meinen Unfall herausgefunden, dass das Auto schon vor dem Kauf einen Unfall hatte und mir als Unfallfrei verkauft worden ist.

Grüße

...zur Frage

Geht es eigentlich, dass man Geld bekommt, das Auto aber nicht repariert?

Muss man einen Schaden am Auto nach dem Unfall zwingend reparieren lassen oder bekommt man das Geld der Versicherung auch so? Oder bekommt man dann Probleme?

...zur Frage

Versicherung von Mietwagen nach nicht selbstverschuldeten Unfall?

Hallo Miteinander,

Ich hatte gestern mit meinem Auto einen nicht selbstverschuldeten Unfall. Auto kam heute in die Werkstatt von der ich auch gleich einen Mietwagen bekommen habe.( übernimmt die gegnerische Versicherung)

Jetzt stellt sich mir die Frage- angenommen ich bauen mit dem Mietwagen einen Unfall, wer bezahlt das ? Springt da die Versicherung Meines Autos ein ?! Oder muss ich extra versichern?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten !

...zur Frage

Auto "Unfall" - Wie weiter vorgehen?

Hallo liebe Community,

vergangenen Freitag hatte ich einen kleinen "Unfall" wo ich einer Person leicht hinten rein gefahren bin. An beiden Autos war jedoch kein Schaden festzustellen (kein Kratzer o. ähnliches), haben jedoch trotzdem die Polizei informiert. Die Polizei hat dann einen dieser klassischen Unfallberichte erstellt wo meine und die Daten der anderen Person eingetragen worden sind (inkl. Skizze). Da die Polizei auch keinen Schaden feststellen konnte bliebe ich von dem Verwarngeld verschont und es blieb bei einer Mündlichen Verwarnung.

Jetzt hat sich die Person im Nachhinein gemeldet und meint das Sie in der Werkstatt eines bekannten war und die komplette Stoßstange ausgetauscht werden muss (inkl. Lackierung laut Aussage ca. 300€) da irgendwelche Halterungen angebrochen sind. Ich hatte Ihr angeboten das mein Onkel (KFZ-Meister) sich den angeblichen Schaden mal anguckt und ihn ggf. selbst repariert. Jedoch wollte sie das nicht, geschweige das wir uns überhaupt den Schaden selbst mal anschauen.

Nun zu meiner Frage: Wie soll ich jetzt am besten vorgehen? Denn es kommt mir ziemlich Suspekt vor das eine ganze Stoßstange gewechselt werden muss wenn von außen nicht einmal ein Kratzer oder Delle zu erkennen war. Ich will nicht das meine Prozente bei der Versicherung steigen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?