Informatikstudium an der FU Berlin?

2 Antworten

Informatik wird inzwischen von mindestens soviel weiblichen wie männlichen Studenten studiert.

Wenn Dich das interessiert, die Voraussetzungen hast Du. Es gibt in Berlin nicht nur die FU, sondern auch die TU und die HU: ich würde mich bei Allen über die Studiengängen informieren. Es gibt ja dann auch noch Schwerpunkte, je nach Anwendungsgebiet; und wenn Du nicht gerade Wirtschaftsinformatik machen willst, halte ich die TU sogar für besser.

Ich studiere Informatik an einer Uni. Studium ist anspruchsvoll, ziemlich mathelastig und logikorientiert.

5

Danke für deine Antwort :) Mathe macht mir in der Schule eigentlich ziemlich Spaß, wobei ich auch gehört habe, dass es an der Uni ganz anders ablaufen soll... Und wie viel Arbeitsaufwand ist das so pro Tag bzw. Woche? Wie sieht der Studienalltag aus?

0
31
@lilaananas96

Naja, es geht. Es ist natürlich noch eine gute Schippe schwieriger. Ich kann das aber nicht so gut beurteilen. War in der Oberstufe ziemlich schlecht (~4) und jetzt steht ich ~1. Musste viel dafür tun, aber wenn der Wille da ist, dann geht es schon irgendwie. Der Arbeitsaufwand ist ganz okay, hängt aber auch von der Uni ab. Ich z.B. muss/kann wöchentlich 3 Aufgaben für 3 unterschiedliche Veranstaltungen abgeben, die mit Bonuspunkten belohnt werden. Die Aufgaben sind recht zeitintensiv, aber in einer Gruppe durchaus schaffbar. Was meinst du mit dem Studienalltag? Man geht halt täglich, genauso wie zur Schulzeit, zur Uni und besucht Vorlesungen und Übungen.

0
5
@Reyha24

Oh, okay, das macht mir doch Mut :) Ich meinte damit mehr so die zeitliche Verteilung, also von wann bis wann man in der Uni ist und wie lang man danach noch Hausaufgaben/Lernen muss. Aber das hängt vermutlich auch immer vom Tag ab, nicht?

0
31
@lilaananas96

Ja genau und es hängt auch davon ab, zu wievielen Verantstaltungen man sich anmeldet.

0

Wirtschaftsinformatik ohne Vorkenntnisse!

Kann ich das Studium überhaupt schaffen, ich fange ab montag an wi zu studieren. ich habe keinerlei Vorkenntnisse in Informatik, Hab nur sehr gute Leistungen in Mathe und Bwl und höre von allen ich kann schon programmieren ich hab ne Ausbildung als fachinformatiker. Ich programmiere immer meinen Nintendo DS etc und ich stehe da nur mit Informationsverarbeitungs skills in Excel und Access da. Hab ich überhaupt ne Chance

...zur Frage

Informatikstudium mit meinem Abi?

Hey, bei dem informatikstudium bei dem ich mich bewerben möchte gibt es keinen NC

Wollte aber mal fragen wie groß die Wahrscheinlichkeit ist dass ich mit einem abi schnitt von 2.5 genommen werde?

Mathe physik und englisch sind meine besten fächer (immer zweistellig im zeugnis) und mathe ist auch mein Lieblingsfach.

Außerdem interessieren mich PCs und das Programmieren schon lange weshalb ich gerne angewandte informatik studieren möchte.

Es geht mir jetzt erstmal nicht darum wie schwer das studium ist und ob ich das schaffen werde.

Möchte nur wissen wie schwer es ist da "reinzukommen"

Danke schonmal im Vorrauss für die antworten :)

...zur Frage

Ist die TU Berlin oder die Universität Hamburg im Bereich Wirtschaftsinformatik besser?

Ich möchte gerne Wirtschaftsinformatik studieren und suche dafür eine gute Uni.

...zur Frage

Wie auf Informatikstudium vorbereiten?

Ich fange jetzt im Wintersemester mein Informatikstudium (mit Mathe als Anwendungsbereich) an der FU Berlin an. Haben vielleichz einige von euch schon das Informatikstudium hinter sich, oder stecken mitten drin, und können mir sagen, wie ich mich am besten darauf vorbereiten kann? Ich habe auf jedenfall eingeplant zu den ganzen Organisationsveranstaltungen und Brückenkursen zu gehen. Vielleicht war ja sogar jemand von euch an der FU und kann mir sagen wie der Einstieg ins Studium war.

...zur Frage

Ist die FU Berlin gut geeignet für meinen Studiengang?

Guten Abend!

Wie ihr vielleicht wisst (oder auch nicht), möchte ich nach meinem Abitur Chemie und Latein auf Lehramt studieren. Im Fokus liegt mir gerade vor allem die FU Berlin. Dies hat folgende Gründe:

  • Ich wohne nur ein paar Busstationen vom Campus entfernt, bin also super angebunden
  • Ich bin oft in der Chemiefakultät wegen Workshops, der Nacht der Langen Wissenschaften etc.
  • Ich habe an den Infotagen dort eine Chemie-Vorlesung und einen Latein-Lektürekurs besucht und war ganz begeistert
  • die Leute machen nen super netten Eindruck
  • an sich würde ich dort vermutlich nen Studienplatz kriegen

Das sind grad Gründe, die mir einfallen. Ich möchte eigentlich möglichst in Berlin bleiben; Möglich wäre natürlich noch die HU Berlin, an die TU möchte ich nicht. Die Uni Potsdam wäre auch eine Möglichkeit.

Sorgen bereiten mir außerdem die Studiengebühren bzw. "Semesterbeiträge", wie die Kosten auch netterweise mal genannt werden. Ich werde vermutlich keine Zeit haben, einen Job auszuüben...meine Eltern werden mir das wohl kaum bezahlen.

Also, meine zwei Fragen:

  • welche Uni könnt ihr mir empfehlen und wieso?
  • wie mache ich das am besten mit den Studiengebühren?

Falls das wichtig ist: Ich mache mein Abi 2017 und habe als LKs Mathe und Chemie. Latein ist drittes Abifach, mein Schnitt wird so 1,7 denke ich (bin leider enorm faul in einigen Fächern - ich weiß, dass mir das im Studium zum Verhängnis werden kann).

Danke für eure Ratschläge.

LG

...zur Frage

Duales Studium Rechtspfleger - Stundenplan?

Hallo, ich werde im Oktober '18 mein Duales Studium zum Diplom-Rpfl. in Berlin beginnen - doch nun stellt sich mir die Frage, was für Nebenfächer ich statt Verwaltungsrecht, Strafrecht usw. in der Schule haben werde? Wie sieht es da mit Deutsch/Englisch/Mathe etc. aus?

Ich freue mich auf eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?