Informatik Sutdium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine schwäche besteht in deutsch,meine Rechtschreibung ist echt Grotte , könnte das zu einem großen Problem werden?

weniger. Das Problem hab ich auch, da muss man sich halt ein wenig durchboxen und bei der Abschlussarbeit sollte man mindestens zwei Korrekturleser heranziehen.

Gibt es verschiedene Richtungen im Studium? (wenn ja, welche?)

Ja. Früher musste ich mich noch für eine Richtung einschreiben. Heute ist das (jedenfalls bei mir) so, dass man sich die Wahlpflichtfächer und seine Fachrichtung selbst zusammenlegen kann wie man will.

Fachrichtungen sind z.B.:

  • technische Informatik
  • technische Informatik und Kommunikationstechnik (mehr E-Technik)
  • medizinische Informatik
  • Medieninformatik
  • Wirtschaftsinformatik
wo kann man studieren (FH,Uni)

Das ist so der Punkt. FHs sind meist mehr praxisbezogen, was auch Arbeitgeber immer wieder freut.

Gibt es einen sehr Anspruchsvollen NC für das Studium ( wenn ja, wie hoch ist dieser?)

Das ist von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich. Einen NC für Informatik hatte ich jedenfalls nicht und ist mir auch nicht bekannt, dass es das gibt

Was passiert nach dem Studium, in welchen SICHEREN Berufen kann man dann einsteigen?

Also dafür reichen keine 5000 Zeichen aus ^^ Du kannst dich nahezu überall bewerben, welche halt in ihrer Stellenausschreibung unter "was haben Sie?" folgendes steht: "Abgeschlossenes Studium der Informatik"

Die Bereiche sind sehr Breit gefächert:

  • Systemadministratoren unter Unix (sehr häufig)
  • Softwareentwickler für Internetanwendungen (Webservices, Java-Applets, Silverlight)
  • Programmieren in Programmiersprachen wie C#, C++, Java
  • Softwareentwicklungsberater
  • es gibt da verschiedene Vorraussetzungen die man mitbringen soll: Kenntnisse in XML, ASP.NET, Java, SQL, und/oder C#, usw.

Das Feld ist soooo groß. Du kannst dir schon das suchen, worauf du dich auch spezialisiert hast

Und noch so eine frage ist, was ein Bachelor Studium ist, ist das eher positiv oder negativ

schon positiv. Böse Zungen sagen aber, dass es nur eine erweiterte Lehre ist.

Wenn du die Möglichkeit mit Zeit und Geld hast, dann würde ich den Master gleich noch dran hängen!

Was willst du für eine Übersicht? Ich kann dir mal zeigen, was ich schon mal geschrieben habe:

Walla28 10.03.2014, 20:16

Meine Alte Antwort:


Wo willst du es denn studieren? An einer Uni oder einer Hochschule? Hochschulen sind meist mehr praxisbezogen.

Was kommt so alles auf dich zu? Mhh also ich antworte mal aus eigener Erfahrung:

  • Viel Mathe (in verschiedenen Gebieten wie:

    • Ana-lysis (ohne bindestrich natürlich. ts ts ts als wenn das Wort vulgär wäre...)
    • diskrete Mathe
    • Mengenlehre
    • Wahrscheinlichkeitsrechnung
    • Grundlagen der Informatik (also Zahlensysteme (hexadezimal und binär)
  • Programmieren

    • (Prozeduales programmieren (meist unter C)
    • Objektorientiertes Programmieren (meist C++ und eine zweite Sprache wie .NET oder Java)
    • Es gibt bestimmt auch mal andere Programmiersprachen wie Assembler, HTML (okay das ist keine prog-sprache ^^)
    • verabschiede dich vom gedanken mit QBasic oder Delphi oder sowas ^^

vorallem solltest du gut die Infinitesimalrechnung gut beherschen. Wenn ich da so an Physik denke.....oh haua.....F=m*a....mehr brauch man nicht. Alles leitet sich her. Formelbuch verboten. Kann bei dir aber anders sein. Ich will dich hier nicht abschrecken.

Aber die oberen Punkte kannste dir gerne mal anschauen vorher. Kann nie schaden mit vorwissen ins Studium zu gehen.

Konkret:

  • schau dir ein wenig die Zahlensysteme an.
  • fang an ein wenig mit C oder C++ (besser mit C anfangen) zu programmieren. Da gibt es im Internet super Übungsportale
  • Kauf dir ein am besten auch ein Mathebuch. Ich kann da z.B. den Papula empfehlen. Nachteil ist aber, dass er sehr Teuer ist (ca. 90€ in 3 Bänden). Es gibt aber sicher auch günstigere Varianten in Taschenbuchform. Aber "günstig" kann auch nachteilig sein. Der Bartsch ist auch zu empfehlen. Der ist nicht ganz so Preisintensiv

Meine Programmierfächer:

  • Prozeduale Programmierung (C)
  • Objektorientierte Programmierung I (C++)
  • Objektorientierte Programmierung II (Java)
  • Algorythmen und Datenstrukturen (Java)
  • GUI-Design als WPF (C#)
  • Web Programmierung (XHTML)
  • Programmierpraktikum (konnten wir uns aussuchen: Ich habe C# genommen)
  • Softwareengineering I (PHP, HTML, CSS und Javascript)
  • Softwareengineering II (konnten wir uns auch aussuchen....ich hab wieder C# genommen ^^)
  • Projekt-Praktikum (konnten wir uns auch aussuchen)
  • XML-Technologie (XML, XSD, XSLT, DTD)
  • Verteilte Anwendung (Java)
  • Datenbanken (MS-SQL)
  • Intelligente Systeme (MATLAB)
  • Systemnahe Sprachen als WPF (Assembler)
  • Systemprogrammierung unter Unix (C)
  • Betriebssysteme (n bissel auf der Unix-Bash)
  • Treiberprogrammierung unter Windows (reinstes C)
  • Programmiertechniken (Java)
  • Webservice (konnten wir uns aussuchen: ich habe Java genommen)
  • Softwaredesign (C++)

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel glück beim Studium ^^

0
procoder42 10.03.2014, 21:26

Hast du da jetzt nicht die theoretische Informatik vergessen

0
Walla28 10.03.2014, 21:49
@procoder42

das ist keine Fachrichtung direkt, sondern nur ein einzelnes Pflichtfach (bei mir im Master). Als Fachrichtung kenn ich das nicht. Aber klar werden damit auch etliche Bücher gefüllt

0
Adrian88888 11.03.2014, 17:31
@procoder42

vielen Danck ,das hat mir sehr weitergeholfen :D Also ich steige da noch nicht ganz durch, aber es ist jetzt einiges klarer geworden.

Ich nenne jetzt mal zwei beisspiele:

"ich will Spiele Programmieren, Bot's entwickeln, welche Fachrichtung sollte man gehen?"

"Ich will möglichst viel erreichen,viel Geld verdienen. Welche Richtung sollte man gehen?"


Das sind zwei wichtige Punkte, ich will von dem Geld gut Leben können, aber auch spaß dabei haben :D mein größter Traum ist es z.B. bei Aeria Games und co. zu arbeiten. Aber ich will natürlich auch Aufsteigen können. Empfehlt ihr solche großen Konzerne, oder würdet ihr mir lieber Raten in kleinere Firmen zu gehen?

Das ist alles nur Zukunfstspinnerei, aber ich will mir ganz sicher sein was ich dann machen will, damit ich ein Ziel vor Augen habe :)

Ich bedanke mich für eure tollen Antworten und für eure Zeit die ihr aufbringt :)

mfg Adrian

0
Adrian88888 11.03.2014, 17:31
@procoder42

vielen Danck ,das hat mir sehr weitergeholfen :D Also ich steige da noch nicht ganz durch, aber es ist jetzt einiges klarer geworden.

Ich nenne jetzt mal zwei beisspiele:

"ich will Spiele Programmieren, Bot's entwickeln, welche Fachrichtung sollte man gehen?"

"Ich will möglichst viel erreichen,viel Geld verdienen. Welche Richtung sollte man gehen?"


Das sind zwei wichtige Punkte, ich will von dem Geld gut Leben können, aber auch spaß dabei haben :D mein größter Traum ist es z.B. bei Aeria Games und co. zu arbeiten. Aber ich will natürlich auch Aufsteigen können. Empfehlt ihr solche großen Konzerne, oder würdet ihr mir lieber Raten in kleinere Firmen zu gehen?

Das ist alles nur Zukunfstspinnerei, aber ich will mir ganz sicher sein was ich dann machen will, damit ich ein Ziel vor Augen habe :)

Ich bedanke mich für eure tollen Antworten und für eure Zeit die ihr aufbringt :)

mfg Adrian

0
Walla28 12.03.2014, 13:43
@Adrian88888

"ich will Spiele Programmieren, Bot's entwickeln, welche Fachrichtung sollte man gehen?"

Die Grundlagen lernst du im Studium. Bots und Spiele werden da nicht behandelt. Erlernst du aber mit dem eigenen Interesse im Selbststudium.

"Ich will möglichst viel erreichen,viel Geld verdienen. Welche Richtung sollte man gehen?"

Das ist der heilige Gral. Wenn man das wüsste ^^

Eine Abteilungsleitung ist natürlich besonders gut bezahlt.

0
Walla28 12.03.2014, 13:35

Danke für den Stern!

0
Adrian88888 13.03.2014, 15:41
@Walla28

gerne, besonders gute antworten haben ja auch einen Stern verdient :-) Also es steht noch die Frage offen ob man in einen großen Konzern gehen sollte oder eher in einen kleinen.

Muss man sonst noch etwas für das Studium beachten?

Wie gesagt, mathe stehe ich auf 1 und ich kapiere das auch recht schnell.

vielen dank nochmal ;) Danach sind alle meine Fragen geklärt :D

mfg Adrian

0
Walla28 13.03.2014, 18:10
@Adrian88888

Das ist so einfach nicht zu beantworten! Ein Kumpel von mir arbeitet in einer Drei-Mann-Gesellschaft und verdient gutes Geld. Reich wird er da vielleicht nicht, aber es ist gut. In größeren Firmen sind die Aufstiegschancen natürlich besser. Also so eine 100-Mann-Gesellschaft ist für gutes Geld schon ein gutes Ziel. Kommt immer darauf an, was man an Aufträge bekommt und was man machen will.

Muss man sonst noch was beachten?!....mhhh nein nicht unbedingt ^^ Mathe ist wichtig und du brauchst ein gutes Logikverständnis und eine Motivation auch im Selbststudium etwas zu tun! Alles andere läuft dann schon im Studium.

Also Danke nochmal für den Stern! Hat mich gefreut, dass ich helfen konnte!

PS: Bitte spreche Professoren mit "Herr Professor", "Frau Professor" oder "Professor Mustermann" an; Einige Profs sind da ein wenig pingelig, und wenn jemand einen solchen Titel hat, sollte man ihn auch so ansprechen.

PPS: Viel Glück beim Programmieren ;)

0

Info hat normal keinen NC . Rechnen mus man weniger , aber Mathe muss man kappieren und zwar nicht den Dreck den die einem in der Schule eintrichtern sondern Beweisführung . Rechtschreibung ist jetzt erstmal kein Ausschluss Kriterium , aber den Prof konnte das schon etwas stören . Englisch brauchst du auch ne Menge

procoder42 10.03.2014, 16:18

Wenn man nicht in die Forschung will ist die FH deutlich besser, da praxisorientierter . Informatiker arbeiten als Programmierer , Administratoren , usw. gibt viele Möglichkeiten

0

Was möchtest Du wissen?