Informatik studieren empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für Informatik solltest du dich schon für Zahlen, Programmieren, Statistik, Prozesse beschreiben interessieren. Wenn du das nur machst, weil du denkst, dass du später was cooles damit machen kannst wie Roboter entwickeln, dann wirst du scheitern. Studenten, die das Studium am Ende wirklich erfolgreich abschließen, sind meistens Menschen, die darin ihre Leidenschaft entdeckt haben. Viele ziehen es einfach irgendwie durch und viele scheitern schon in den ersten Semestern. 

Besuche Veranstaltungen an einer Uni. Oder schaue, ob es Fächer gibt, die mehrere Fachrichtungen vereinen, wie Wirtschaftsinformatik. Hier kannst du dich immer noch entscheiden, ob du dich mehr Richtung Informatik oder Wirtschaft entwickelst

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knackig:

  • Viel Mathematik
  • Einige Allgemeinfächer (wo dir einige vielleicht nicht so liegen werden)
  • Viel Programmierung
  • Sehr interessant (für mich)

Passende Internetseiten? Das Curriculum eines Informatikstudium findest du auf jeder Uniseite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube die Antworten geben eher Uni wieder. Aber es gibt auch die Möglichkeiten an Fachhochschulen zu studieren. MAchdst du da deinen BAC, ist dir ein Arbeitsplatz fast sicher - vorausgesetzt du streckst schon die Fühler rechtzeitig aus. Gibt ja Praxissemester usw. Und ja: Mathe und Programmieren sollte man mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoher Männeranteil, viele Formeln, viel auswendig pauken, ziemlich trocken. Ich selbst habs nicht studiert, habe diese Infos aus erster Hand dank mehreren Freunden, die es getan haben.

Was genau willst du denn wissen? Ablauf, Chancen nach Abschluss, Schwierigkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von triopasi
05.02.2017, 19:34

Viel auswendig lernen? Kann ich keinesfalls so bestätigen.

0
Kommentar von Kugelflitz
05.02.2017, 19:35

Ich muss dazu sagen, dass diese Informationen auch schon um die zehn Jahre auf dem Buckel haben, aber die guten alten Formeln wurden damals noch auswendig gelernt. :,)

0

Wichtig ist halt, dass es mehr ist als "nur" programmieren. Und man sollte das nicht anfangen, nur weil man gern am PC sitzt und Scripte schreibt.

Ein Informatik-Studium ist sehr Mathehaltig. Grundlagen im ersten Semester, später Statistik, Automatentheorie, Rechnerarchitektur, Funktionsweisen von Betriebssystemen und Dateisystemen, Datenbanken, eventuell auch Kryptographe, IT-Sicherheit, Netzwerktechnik- und Protokolle. Wenn man sich selber als Systemadministrator oder Programmierer später sehen kann und man kein Problem mit Mathe hat: Nur zu.

Neben Maschinenbau und Medizin fällt mir spontan kein anderer Studiengang als Informatik ein, wo es eine so große Abbruchquote gibt. Weil eben viele nicht wissen was genau auf sie zukommt.

Ich empfehle dir: Such dir paar Universitäten aus, welche das anbieten und die du dir vorstellen kannst und schau dir die Modulhandbücher an (liegen als pdf auf der Internetseite vor), gegebenfalls vereinbare ein Studienberastungstermin mit der Fakultät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du gerne mit Computern arbeitest und Dir auch die Mathematik gefällt, dann sollte ein Informatik-Studium genau das richtige für Dich sein.

Wenn Du aber mit Deinem PC immer Probleme hast, und Mathe ein Graus für Dich ist, dann bloß kein Informatik-Studium anfangen ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informatik "einfach mal so" anfangen ohne jegliches Interesse wird nichts.

Informatik ist nicht leicht und es ist viel Mathe - und nicht gerade das Mathe was man aus der Schule so kennt ;) Ansonsten finde ich es sehr vorteilhaft wenn man schon Programmieren kann - dann fallen einem einige Dinge leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht nicht, da gibt es zu viele Möglichkeiten auch dabei. Warum besuchst du nicht einfach mal Vorlesungen? Und erkundigst dich vor Ort, sprichst Studenten an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?