Informatik, Russisch oder Psychologie?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Psychologie 36%
Informatik 36%
Russisch 27%

10 Antworten

Informatik

Ist vor allem am besten, wenn das Fach dir zukünftig nutzen soll. Informatik kannst du einfach immer gebrauchen, ob für dich, wenn dein Computer rumzickt, oder für einen Job. Leute, die Erfahrung mit Computern haben werden sehr viel lieber genommen, als jemand, der eine Sprache sprecehn kann, die er in dem Job wahrscheinlich gar nicht braucht. Wenn du allerdings eher eine Zukunft im Bereich der Sprachen anstrebst, ist Russisch ganz praktisch - nachstudieren musst du es dann aber vermutlich trotzdem, mit 3 Jahren Unterricht kommst du nicht weit. Psychologie klingt zwar auf den ersten Blick sehr interessant, auf den zweiten ist es jedoch ziemlich unnütz. Psychologen gibt es inzwischen wie Sand am Meer, was bedeutet, dass eigentlich nur noch die Besten der Besten Aussichten darauf haben, eine lukrativen und ihren Wünschen entsprechenden Job zu bekommen. Psychologie nutzt dir höchstens im privaten Raum, aber so richtig brauchen tust du es dort auch nicht.

Informatik

Du stellst Fragen... hast Du eine persönliche Neigung? Ist es Dir egal, oder nicht? Was möchtest Du werden? Ich habe zum Beispiel vor Jahren wehrend des Studiums aus Spass japanisch gelernt, russisch aber aus interesse! Letzteres war dann auch ausschlaggebend für einige sehr spannende Projekte im informationstechnischen Umfeld. Kurz und knapp, Meinungen und Begründungen darfst Du Dir gerne ansehen, aber Du soltest Dir in Hinblick auf deine Zukunft auf jeden Fall DEINE MEINUNG bilden.

Ich habe selbst Informatik und Mathematik als LK(komme aus NRW), würde dir aber trotzdem nichts empfehlen, weil ich dich nicht kenne und dir deshalb auch keine Ratschläge geben kann.

Generell würde ich dir zwar Russisch empfehlen, aber wenn du mit Englisch/Franze/Latein ,oder was du sonst schon hast , Probleme hast, würde ich dir Informatik empfehlen, weil Computer mitlerweile in jedem Beruf verwendet werden, auch wenn ich Psychologie spannender fände.

Psychologie

Mach Psychologie - das wäre ein hervorragender Übergang zu' nem Studium... und du weißt ja.. die Finanzkrise fängt erst an, es gibt immer mehr Arbeitslose und in Zukunft haben mehr Leute noch viel mehr Probleme. Also beste Chancen wer in dem Sektor tätig wird.

Psychologie

Psychologie ist ein interessantes Fach, kann man viel lernen. Informatik wäre ebenfalls wichtig, IT ist die Zukunft, aber jeder Mensch hat andere Interessen und ist somit nicht jedermanns Ding. Russisch- vielleicht braucht man es später, vielleicht auch nicht, jedoch wäre es meine letzte Wahl. Wer ncihts mit Fremdsprachen später macht, der sollte es lassen.

Letztendlich ist es aber Deine Entscheidung, zu welchem Fach Du eher neigst.

Informatik

Infomatik ist die Zukunft.

Psychologie ist spannend.

Russisch ist genau dann wichtig, wenn du nach Russland auswandern möchtest oder einen Beruf erlernen, bei dem Fremdsprachen vorteilhaft sein können.

Informatik

Ich würde Informatik nehmen, Psychologie ist zuviel Theorie und Russisch - naja wenns dir gefällt.

Russisch

Auf welche Schule gehst du? Ich würd vozugsweise Russisch nehmen aber auch nur weil meine Eltern Russen sind! Als zweites würde ich Informatik nehmen!

Psychologie

auf garkeinen fall russisch! Psychologie hört sich spannend an...

Systemuser 01.02.2013, 11:18

Eher eine emotionale Entscheidung? Effektiv ist man mindestens ein Schuljahr gebunden.

0
Psychologie

ist zwar viel zu lernen aber sehr interessant :))

Was möchtest Du wissen?