Informatik Programm für Schnupperlernende

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Vorschlag wäre es den Einsteigern erstmal klar zu machen, daß wir im Grunde alle tagtäglich programmieren.

Denn wenn wir jemanden aufschreiben müssen, wie er eine Kaffemaschine (Waschmaschine, Telefon, Parkscheinautomat) zu bedienen hat - ist das bereits ein Programm.

In unserer recht informellen Sprache würden wir zwar ein sehr grobes Programm abliefern - schließlich sagt keiner: Wiederhole Kaffee_mit_Löffel_einfüllen solange, bis 5 Löffel eingefüllt wurden - aber im Grunde ist das nichts anderes.

Auf die Art und Weise kann man gut erklären, wieso Programmiersprachen so präzise sein müssen. Man kann auch eine virtuelle Fehlersuche abbilden, indem man Fragen stellt, wo das Programm wohl einen Fehler haben könnte, wenn anstelle des Kaffees:

a) klares Wasser kommt (Kaffee vergessen) b) Kaffekrümel im Kaffee sind (Filter vergessen oder zu klein) c) Gar nichts kommt (Maschine nicht angeschaltet, oder kein Wasser eingefüllt)

Wobei ich aber Niki damals selber noch an der Schule hatte und sagen muß das es zwar sehr unspektakulär für heutige Verhältnisse ist, aber es erfüllt auf jeden Fall seinen Zweck.

Vielleicht konnte ich mit meiner Computerfreien Idee noch etwas beitragen.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist vielleicht ein lächerlicher Vorschlag aus grauer Vorzeit, aber früher wurden Schüler mit der Programmiersprache BASIC an den Computer herangeführt. Du könntest dann erklären, dass es wichtig ist, erst einmal die Grundlagen des Programmierens zu lernen und das dadurch der Umstieg auf Programmiersprachen wie C++ wesentlich leichter fällt, weil man die Grundprinzipien des Programmierens bereits kennt.

http://www.qb64.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich habe 2 vorschläge:

  1. Versuch es mal mit niki dem Roboter. Niki ist ein kleiner Roboter, der sich auf einem Arbeitsfeld bewegt und über eine einfache Syntax gesteuert wird. Ziel des Programms ist es, dem Anwender die Grundprinzipien der Programmiersprache Pascal näher zu bringen. Der "Wortschatz" des kleinen Robots ist auf einige, wenige Befehle beschränkt, mit denen sich allerdings schon eine ganze Menge Aufgaben bewältigen lassen. Da kann man kleine programme programieren google einfach mal zum herunterladen.

  2. Greife mal tief in die alten Zeiten zurück und lasse sie einen alten Computer aus und wieder zusammen zu bauen. :)

hoffe konnte helfen LG Mischa (würde mich über einen stern oder ein kompliment freuen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?