Informatik Grundlagen, Softwareentwicklung, Einstieg

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Informatik besteht nicht nur aus Programmierung. Wenn du programmieren lernen möchtest, kannst du auch eine Ausbildung machen. Versuch doch mal, an den Vorlesungsplan einer Hochschule deiner Wahl zu kommen, sollte so schwer nicht sein. Du wirst sehen, dass natürlich die Anwendung einiger Programmiersprachen (bei mir waren es Java, C++, Assembler und Delphi, in dieser Reihenfolge) Bestandteil eines Informatikstudiums ist, aber bei weitem nicht den Großteil dessen ausmacht.

Um mal einige Stichworte zu nennen, solltest du dich mit Dingen wie Automatentheorie, Datenbanken, Modellierungssprachen (bspw. UML), digitalen Schaltungen und natürlich Mathematik befassen. Damit dürftest du dann das wichtigste abgedeckt haben und bist vorbereitet ;-). Wobei halt die Frage ist, ob das so viel bringt. Für die Prüfungen wirst du ohnehin lernen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du evtl. Deine Interessen bzgl. Programmierung/Informatik näher benennen? Man kann hier immer nur einen Link angeben und ich habe jede Menge für die verschiedensten Tutorials.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja wenn du ein studium machen willst, dann leih dir ein analysis oder lineare algebra buch aus der bibliothek aus und lerne das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DataJockey
16.06.2011, 10:20

Mathe-Trauma, 1.Semester? ;)

0

Schau nach OpenBooks bei "O'reilly" oder bei "galileo computing" ..die Bücher gibts dort halt als html version kostenlos runterzuladen und informativ sind sie alle mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?