Informatik anfänger

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sich "gut mit PCs auskennen" ist doch nun absolut nichts besonderes. Dieser gutefrage-Schülertreff, auf dem wir uns gerade befinden, ist doch der beste Beweis dafür.

Informatik ist ein Hochschulstudiengang und kein Lehrberuf. Um ein Informatikstudium aufnehmen zu können, mußt Du ein brauchbares Abitur und eine besondere Begabung für Mathematik mitbringen.

funnypics 01.02.2015, 14:17

Mathematik ist der falsche Begriff, denn das logische denken ist sehr vielfältig, Rechnen tut der PC selbst, Mathematische und Physikalische Formeln muss man wissen und nur anwenden, aber Mathematik braucht man nicht wirklich. Die Sprache zu verstehen ist das einzig wichtige und da ist nun mal der kreative Teil des Gehirns gefragt.

0

Du lebst nicht den Hacker Lifestyle. Kannst du überhaupt eine einzige Programmiersprache flüssig ? Dann will ich dich mal motivieren, eine reicht dir nicht mal ansatzweise. Vergiss den Schmodder Stoff den du in der Schule lernst, dass bringt dich nicht weiter und macht dich höchstens so gut wie deine Mitschüler. Hättest du soviel Interesse würdest du es zu deinem Hobby machen und auch außerhalb der Schule dich damit stundenlang befassen, Du weißt ja aber nicht einmal wie du anfangen sollst und noch einmal! Hättest du soviel Interesse wie du angeblich zeigst, hättest du dich eigenständig informiert anstatt andere auf einer Fragenplattform zu bitten. So wird aus dir nie was, nur ein normaler Officemitarbeiter, der seinen genau so ahnungslosen Bürofreunden hilft wie man einen Browser öffnet. ZUR SEITE!!!

Was möchtest Du wissen?