Informatik / Bioinformatik Studium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine genaue Antwort auf deine Frage habe ich leider nicht, aber du könntest dir ja mal auf den Internetseiten einzelner Unis den Studienverlaufsplan von Bioinformatik ansehen und mit Informatik vergleichen um zu sehen wie viel Informatik in der Bioinformatik steckt. :)

Eventuell könntest du ja auch beide Studiengänge kombinieren, z.B. einen Bachelor in Bioinformatik und anschließend einen Master in Informatik mit Schwerpunkt IT-Sicherheit (z.B. falls du merkst, dass dir die IT-Sicherheit doch lieber ist)? Oder umgekehrt. Wie sinnvoll das wäre, kann ich aber leider nicht einschätzen.

Allerdings denke ich schon, dass die Bioinformatik viel stärker naturwissenschaftlich orientiert ist als ein klassischer Informatikstudiengang mit Schwerpunkt IT-Sicherheit, was bestimmt mehr in Richtung Wirtschaft geht.

Aber am besten du gehst mal zur Studienberatung an deine Wunschuni und fragst dort einmal nach.

vielen dank für deine Antwort! Vielleicht werde ich jetzt letztendlich doch zur Studienberatung gehen:D

0

Ich hätte mal intuitiv geschaut, ob es an deiner Uni einen Master in Bioinformatik gibt und dann hätte ich geschaut, ob man da mit einem reinen Informatik-Bachelor reinkommen kann, im Notfall nachfragen.

Dann könntest du erstmal rein Informatik studieren und dich im Master spezialisieren und so sind deine Interessen gewahrt bzw. du kannst dich dann nach dem Bachelor entscheiden.

Wenn schon Bachelor/Master System, dann kann man die Vorteile davon wenigstens ein wenig ausnutzen ;)

Vielen dank für deine Antwort! Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, ist warscheinlich das Sinnvollste oder eben umgekehrt (zuerst Bioinformatik und dann den Master in Informatik)

0

Was möchtest Du wissen?