Infolge Corona wurde mir nur der Hinflug (27.5.) nicht aber Rückflug 17.6. storniert? Was tun?


07.05.2020, 09:26

Nach erneuter telefonischer RS mit LH habe ich gerade eine korrigierte Stornierungsbestätgigung von Lufthansa erhalten.

Die Erstattung des komplette Flugpreises wurde zugesagt mit dem Hinweis, dass ich hierbei allerdings mit einer Bearbeitungszeit von mehreren Wochen rechnen muss- das ist für mich in Anbetracht der derzeitigen Situation auch OK

Vielen Dank für Eure Antworten, bleibt gesund !.

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Hallo,

sind 2 Flüge in einer Buchung gemeinsam gebucht, ist der Vertrag selbstredend nicht haltbar, wenn einer davon einseitig maßgeblich geändert wird. Die Definition der maßgeblichen Änderung ist etwas schwammig, eine Annullierung gehört aber in jedem Fall dazu.

LH würde nur 50% des Vertrages einhalten... wäre ja so, als ob ich ein Auto bestelle, der Lieferant mir eine Karosserie ohne Motor und Getriebe auf den Hof stellt und mir dann sagt, du kannst 50% der bestellen Leistung nutzen.

Also, Mail an LH, dass mit der Annullierung des Hinfluges eine einseitige Änderung des Vertrages durchgeführt wurde, mit der du nicht einverstanden bist und daher die Erstattung des Gesamtpreises inkl. aller Steuern und Gebühren auf das zur Zahlung gewählte Zahlungsmittel forderst.

LH muss erstatten. Ein Ersuchen auf die generelle Akzeptanz von Gutscheinen ist durch die EU abgewiesen worden. Aber aufgrund der momentanen Lage wird eine Erstattung sicher dauern... kannst höchstens noch eine Frist setzen und bei Nichteinhalten die Angelegenheit an den Anwalt geben - ob dass dann dadurch schneller geht, bezweifle ich aber derzeit.

LG, Chris

Woher ich das weiß:Beruf – seit 2006 in verschiedenen touristischen Bereichen tätig

Vielen Dank für das Hintergrundwissen, habe gerade mit Lufthansa alles geklärt , Storno-Bestätigung für kompletten Flug liegt mir jetzt vor (-:, Erstattung soll folgen , da Sie z Zt. keine Möglichkeit haben, Gutscheine über den 30.4.21 hinasu anzubieten.

0
@Holliday311

Würde mich echt freuen, wenn du Rückmeldung gibst, sobald du eine Erstattung bekommen hast. Wir warten als IATA-lizensiertes Reisebüro bei sämtlichen Airlines nämlich seit 5 Wochen, dass sich irgendjemand mal um eine Erstattung kümmert...

0
@Funfroc

Wird auf jeden Fall wohl mehrere Wochen mit der Erstattung dauern lt. gestriger Auskunft .

PS. Erstattung Tui für März-Pauschal-Urlaub wurde erstmalig am 19.3. beantragt, dort kriege ich auch nur die Auskunft, Erstattung würde kommen, könne aber dauern ....

0
@Holliday311

Von TUI solltest du inzwischen ein Reiseguthaben erhalten haben über den gezahlten Betrag + zusätzlich gestaffelten Bonus nach Betrag. Diesen kannst du für eine neue Buchung einsetzen oder über TUI.com auszahlen lassen (dann natürlich nur den gezahlten Betrag ohne Bonus).

Wenn du in einem Reisebüro gebucht hast, kann das Reisebüro das die Rückzahlung für dich auch veranlassen. Dazu müsstest du deinem Reisebüro lediglich den Auftrag dazu geben, das durchzuführen.

0

Guck mal hier>>>

https://www.test.de/FAQ-Corona-Job-Recht-Reisen-Vertraege-Diese-Rechte-haben-Verbraucher-5592946-0/

>>>

Was geschieht, wenn mein Flug wegen Corona gestrichen wird?

Streicht Ihre Fluggesell­schaft Ihren Flug infolge der Corona-Krise, können Sie den Ticket­preis zurück­verlangen. Sie müssen keinen Gutschein annehmen, sondern haben Anspruch auf Erstattung des für den Flug bezahlten Betrages.

————

Mit dem Rückflug warten die vermutlich, ob zu dem Zeitpunkt immer noch eine Reisewarnung vorliegt..

ein Witz letztlich, denn wenn ich gar nicht nach xy hinkomme, warum brauch ich dann einen Rückflug?

Vorsicht mit stornieren, nicht, dass Du dann die Rechte auf Erstattung verlierst.

Ich würd die Kontakten und denen hartnäckig klar machen, dass das ja wohl ein schlechter Witz sein soll.

Ach, und hier wegen Rückflug:

https://www.eu-rights.com/hinflug-storniert-rueckflug-storniert-covid-19/

Nur der Hinflug oder der Rückflug wurde storniert

Der Super-Gau - Wenn eine Airline nur den Hinflug oder nur den Rückflug storniert, begeht die Fluggesellschaft eigentlich einen Vertragsbruch. Somit gelten die AGB´s (auch für jene Stornierungen, die durch Coronavirus verursachte wurden) der Airline nicht mehr und muss das Geld für Hinflug und Rückflug (falls beide Flüge auf einer Rechnung stehen und nicht bei verschiednen Fluggesellschaft gebucht wurden) umständlich zurückbezahlen.

1

Was möchtest Du wissen?