info zur blutabnahme

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann werden Deine Blutgerinnungsfaktoren bestimmt, besonders der Faktor V. Wenn Du thrombosegefährdet bist, sollten Deine Eltern dies unbedingt erfahren. Du wirst dann Gerinnungshemmer nehmen müssen.

Hazardious 05.09.2014, 09:03

Es geht darum, ob sie auch den THC-Wert feststellen (der Fragensteller kifft) und ob sie das den Eltern mitteilen.

1

Regulär werden bei einer Gerinnungsdiagnostik keine Drogenscreenings gemacht, wenn nicht gerade ein entsprechender Verdacht besteht. Falls doch entsprechende Werte bestimmt werden, kann man den Arzt ab Alter 14 zur Schweigepflicht verpflichten. Man muss es ihm aber sagen, da er davon ausgeht, dass die Eltern informiert sind.

Ärztlich durchgeführte Blutabnahmen zur Diagnosestellung sind keine Drogentests. Du musst Dir absolut keine Sorgen machen. Schau Dir meine -zig anderen Antworten zum exakt gleichen Themenbereich an, wenn Du an einer ausführlicheren Begründung interessiert bist.

Was möchtest Du wissen?