Info beim Verkauf, dass 13 Jahre alter LUPO nie die Autobahn gesehen hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

müssen wirst Du es nicht, weil es weder ein einen reparierten Unfallschaden noch sonstige Mängel an dem Fahrzeug gibt. Einem Privatkäüfer wie auch dem Autohaus kann man es aber sagen, wie das Fahrzeug allgemein behandelt und gefahren wurde. Eventuell springt sogar etwas mehr dabei raus, wenn man den Motor nicht an seiner Lastgrenze betrieben hat.

Technisch sehe ich da aber kein Problem, denn allgemein eingefahren ist der Motor in einem gesunden Mix aus Strecken und Tempo. Und wenn der Käufer dann mal Vollgas gibt, wird da auch nichts passieren.

mfg

Parhalia

Hallo

die Motoren vertragen das inzwischen Problemlos aber die Getriebe leiden drunter.

Wenn jemand einen 12 Jahre alten Lupo mit nicht mal 20000km kauft dann weiss er worauf er sich einlässt oder eben auch nicht.

Solange das Auto Scheckheftgepflegt ist wird man da problemlos Käufer finden auch wenn evtl noch die ersten Bremsbeläge, der erste Zahnriemen und die ersten Reifen auf dem Auto sind..

Bei fehlendem Wartungsnachweiss wird kaum jemand die Wenig KM bezahlen und sich der Wert Richtung 80-100 000km Autos einpendeln.

GisiDo 08.03.2013, 16:14

Es ist war nur sehr wichtig zu wissen, zu welchen Information ich verpflichtet bin, um keine Probleme zu bekommen. (wenn er zB. vom Händler in Zahlung genommen wird)

Bisher hat man mir 2000 Euro von PRIVATgeboten, (wegen der wenigen km und weil der Innenraum (eine helles grau) noch wie neu ausschaut (nie drin geraucht worden und auch alle Polster sehen aus, wie damal beim Neuerwerb)

Falls ich vom Händler weniger bekomme, verkaufe ich das Auto an einer dieser Bieter.

0

Natürlich musst du bei einem Verkauf, weder privat noch Händler, nicht angeben wo und wie das Auto gefahren wurde. Außerdem sagt einem Händler der KM-Stand schon sehr viel.

Ich danke Euch allen ganz herzlich.

Mir hat nämlich jeder, den ich hier gefragt habe etwas anderes erzählt.

Die meisten Herren wollten mit mir und dem Auto einige Male über die Autobahn fahren, damit er langsam an die höhere Geschwindigkeit gewöhnt würde..... . ;-)

Das Autohaus brauch das nicht zu wissen.

Was möchtest Du wissen?