influenza.... und grippaler infekt. woher weiß ich was es ist?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

das ist nur ne erkältung weil: 60%
ich tippe mal auf influenza 40%

8 Antworten

mein alter hausarzt sagte immer: ein grippaler infekt dauert mit doktor und medikamentöser behandlung 2 wochen. ohne pillen und ohne arzt 14 tage.

und so mach ich das heute noch: wenn ich krank bin abwarten. ein doktor sieht mich erst, wenn ich heftig fieber bekomme. dann allerdings lass ich gucken, da es ein warnsignal des körpers ist.

Das wirst Du wohl nur herausbekommen, wenn Du zum Arzt gehst, wozu ich Dir in jedem Fall raten würde, wenn Du schon so lange Symthome hast, damit Du es nicht verschleppst.

das ist nur ne erkältung weil:

Es gibt verschiedenste Krankheitserreger, die verschiedenste Symptome machen. Es kann z.B. passieren, du dein Körper mit einem Erreger kämpft, diesen auch besiegt, ein anderer Erreger nutzt die Chance und dir geht es schlechter. Das heißt nicht, dass es eine Influenza ist. Wenn es dir nicht gut geht, solltest du trotzdem zum Arzt gehen, denn letztlich kann nur er wirklich eine Diagnose stellen. Und unmöglich ist es nicht, dass du eine Superinfektion mit Influenza bekommen hast.

Ich kann Dir sagen, dass Du mit Sicherheit keine Influenza hast. Mein Mann und ich hatten sie und da liegst Du mal locker ca. 2 Wochen mit 40° Fieber auf der Nase und danach fällt die Temp. langsam ab. Dir läuft das Wasser nicht nur zur Nase heraus, sondern auch zu den Hosenbeinen, sobald Du Dich nur ein wenig bewegst. Du bist auch sehr schlapp, alles tut Dir weh und vor Türe geht mal gar nicht. Also wie gesagt, doch nur eine Erkältung, denn bei einer guten Grippe hättest Du auch wenig Fieber.

Ich kann bei deiner Umfrage leider nichts anklicken, weil man das so nicht beantworten kann. Influenza geht gewöhnlich mit sehr hohem Fieber einher. Kann dir aber sagen, dass mein Mann und ich vorigen Herbst beide zur gleichen Zeit einen grippalen Infekt hatten, wo wir weder richtig Schnupfen noch Husten hatten, dafür aber beide dachten, unser letztes Stündlein hat geschlagen. Das war richtig schlimm - Gliederschmerzen, dass man sich kaum bewegen konnte etc. Wir haben beide knapp vier Wochen regelrecht flach gelegen.

omnia 13.10.2010, 18:51

omg 4 wochen! das kann ich mir schulisch absolut nicht leisten! ich denk die ganze zeit schon die 3 tage bis heute waren mein schulischer ruin!!!

0
teardrop1109 13.10.2010, 18:58
@omnia

Glaub ich dir, dass du dir deswegen Sorgen machst. Aber was willst du tun? Wenn es dir nur annähernd so geht, wie mir damals, wirst du zuhause bleiben müssen. Ich hätte jedenfalls nicht arbeiten können (Bürojob). Vielleicht kann dir einer aus deiner Klasse die Aufgaben bringen oder mailen.

0

Geh zum Arzt, lass dir Infectomox (Antibiotika) verschreiben und schon am zweiten Tag bist du fast wieder gesund!

Der Unterschied zwischen einer Erkältung bzw. einem grippalen Infekt - was dasselbe ist - besteht in der Art der Erreger.

Eine Influenza fängt meist von einem Tag auf den anderen mit Kopfschmerzen an. Ein grippaler Infekt kommt eher schleichend.

Dein Arzt weiß, ob in Deiner Gegend eine Influenza umgeht. Dann sind es vermutlich Influenza- bzw. Grippe-Viren, die Dich plagen. Wenn nicht, kommen eine Menge anderer Viren in Frage.

Ob das eine oder das andere, in beiden Fällen ist die beste Medizin, wenn Du Dich schonst, liegst oder gleich schläfst, keine Anstrengung, auch keine geistige, damit Dein Immunsystem all Deine Kraft bekommt.

Dauert gut eine Woche, ob mit oder ohne Arzt, das ist ein alter Spruch zum Thema Erkältung-Grippe-grippaler Infekt.

ich tippe mal auf influenza

Ja würde ich eher meinen,denn eine Erkältung ist weniger schlimm.

Ist dir auch übel und so?

Gegen die Übelkeit ist Cola sehr gut,das geben sie einem oft auch im Krankenhaus.

Ich empfehle dir frische Limo zuzubereiten,du könntest auch gekochtes Wasser nehmen.

Zitronen sind Klasse gegen Grippe:)

Ansonsten du weisst:Viel Tee trinken,warm einpacken,ein warmes Bad mit Eukalyptusöl könnte auch helfen,viel schlafen,denn du brauchst ganz viel Ruhe;)

Das wird schon!

Wenn du Fieber hast,helfen Essigsocken und kalte Umschläge.

Gegen Halsschmerzen hilft ein grosser Löffel Honig,aber nicht gleich runterschlucken,erst nach einer Minute.

Ernähr dich auch gesund,gekochtes wäre das idealste,frische Früchte und Obstsaft und täglich Brot,zwing dich dazu,du brauchst das um gesund zu werden.

Meine Grossmutter macht mir morgens immer Kamillentee mit frischem Zitronensaft,das schmeckt sehr gut und ist auch gesund.

Sie sagte immer,Zitronen sind gut gegen Grippe:)Jaja die Oma xD

Ich wünsche dir gute Besserung!

Liebe Grüsse

Was möchtest Du wissen?