Inflationsrate erklären?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es bedeutet, dass die Kaufkraft der Währung nur geringfügig zurückgegangen ist, dass das Nominaleinkommen und das Realeinkommen dicht beieinanderliegen. Das Ziel der Geldwertstabilität ist nahezu erreicht.

Allerdings gilt eine Inflationsrate, die gegen 0 tendiert, als gefährlich, weil eine Deflation schwerwiegendere Folgen als eine Inflation hat. Verbraucher sind mit Käufen zurückhaltend, weil sie  weiter sinkende Preise erwarten. Das führt zu einem Angebotsüberhang. Der kann zu Arbeitsplatzabbau führen und zu Arbeitslosigkeit und zu  schwacher Konjunktur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je höher die Inflationsrate desto weniger ist das Geld wert.

Falls die eigene Währung zu stark ist, ergo für andere Länder sind die Produkte sehr teuer, kann man die Inflationsrate dazu nutzen die Wirtschaft wieder anzukurbeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einen sagen so, die anderen so.

Ich sage, eine Inflationsrate von unter 1 % ist sehr gut und das Paradis.

Andere sehen darin große Gefahren. Einerseits wird auf eine "systematische" Unterzeichnung der Inflation verwiesen ( also +1% ist in Wahrheit -0,5 % ) und auf angebliche sichere Rezessionsgefahren aus fallenden Preisen. Beides ist praktisch nur "gesehen" und kaum wissenschaftlich untermauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na wenn sie pos. ist, dann ist das Geld weniger wert!
      wenn sie neg. ist, dann ist das Geld mehr wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gut. Man spricht soweit ich weiß von einer schleichenden Infration. Die Inflationsrate liegt unter dem % für Kredite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?