Infinity War: Wieso konnte Thanos mit seinen 6 Infinity Steine die Axt von Thor nicht aufhalten?

 - (Film, Spiele und Gaming, Comic)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt für jede Macht eine Gegenkraft. Thors Hammer galt als unbesiegbar. Niemand war in der Lage ihn anzuheben, es sei denn man ist würdig - oder eben Hela. Hela war die Gegenkraft zum Hammer.

Genauso verhält es sich bei den Steinen. Thanos hat sich einen Handschuh schmieden lassen, der die Macht der Steine freisetzen kann. Damit ist der Handschuh eigentlich unbesiegbar, es sei denn eben genau diese Axt würde gegen ihn eingesetzt. Deshalb war Thor dann auch auf dem Schmiedeplanet und es wurde genau diese Axt geschmiedet, denn sie ist die Gegenkraft zum Handschuh.

Vermutlich weil die Axt stark genug war. Die Ifninitysteine sind nicht die mächtigsten Sachen. Es gibt noch mächtigere Personen und Individuen. Thanos ist zwar sehr stark aber jemand wird den zweiten Infinity Handschuh benutzen und ihm die Steine klauen.

Innerhalb des Marvel Universums sind die Infinity-Steine, die mächtigsten Artefakte. Es gibt nur zwei mächtigere "Wesen" und dass sind das Living Tribunal und über dem steht nur noch der "one above all" (welcher in den Comics praktisch die Autoren darstellt).

1

Meine Vermutung wäre dass die Axt einfach stärker war, auch wenn die Steine mehr Kraft haben als Thor's Axt könnte es gut sein dass deren Kraft durch den Handschuh begrenzt wurde und Thanos eben nicht noch mehr rausholen konnte.

Was möchtest Du wissen?